Fotos von fremdem Eigentum weiterhin erlaubt

Fremdes Eigentum darf auch in Zukuft fotografiert werden. Die Klage der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) war schon etwas weltfremd. Doch das hielt das Landgericht Potsdam nicht davon ab, dieser stattzugeben. Die SPSG hatte gegen einen Fotografen geklagt, weil dieser Fotos einer Parkanlage der SPSG auf einem Fotoportal zum Kauf angeboten hatte. Die Parkordnung gestatte nur Fotoaufnahmen, wenn diese nicht kommerziellen Zwecken dienten, so die Argumention der SPSG. Diese Entscheidung des Landgericht Potsdam stieß vielen Juristen übel auf. Es gibt zwar das Recht am eigenen Bild, nach dem es untersagt ist, Personen ohne deren Einverständnis zu fotografieren und das Bild dann zu veröffentlichen, ein Recht an der eigenen Sache gibt es aber nicht. Doch die Potsdamer Richter sahen sowohl beim Fotografen als auch beim Fotoportal eine Rechtsverletzung und deshalb eine Schadenersatzpflicht. Das Fotoportal hätte durch technische Mittel dafür sorgen müssen, daß solche Inhalte gelöscht werden. Der Fall ging in … Weiterlesen

Immer wieder Winter

Immer noch ein lohnendes Motiv: Spaziergänger und Schlittschuhläufer auf einem zugefrorenen See. Vielleicht häufen sich die Motive aber auch nur, weil der Winter einfach nicht weichen will. Also genießen wir die Wintermotive solange es sie gibt. Wer weiß, wann es wieder wieder so einen langen Winter mit Schnee, Eis und Dauerfrost gibt!? Wer keinen Bock mehr auf das kalte Wetter hat, kann ja schon mal Urlaub buchen und dem Frühling entgegen fliegen.

2009 wurden weniger Foto-Kameras verkauft

Im letzten Jahr wurden 8,56 Mio. Kameras in Deutschland verkauft. Das entspricht 8 Prozent weniger als noch 2008. Doch insgesamt ist das immer noch eine gewaltige Menge, die Nachfrage ist immer noch immens. Ein Trend macht allerdings sich dabei bemerkbar: Es wurden mehr Spiegelreflexkameras und Kameras mit Wechseloptik verkauft (+2,2 %). Auch der Absatz von Objektiven (+13,8%) und Blitzgeräten (+11,5%) stieg weiter an. Der Kampf der Billiganbieter um immer mehr Pixel bei ständig sinkenden Preisen scheint langsam zu Ende zu gehen. Auch im Segment der Foto-Hardware setzt sich endlich mehr und mehr die Devise „Qualität vor Quantität“ durch. Auch der Absatz von Fotoprodukten wie Fotobücher, Geschenkartikel und Poster legte weiter zu. Spitzenreiter dabei: Die Fotobücher. Die legten allein um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu: 5,2 Mio. Stück wurden insgesamt abgesetzt. Ein echter Boom. Insgesamt ein Ergebnis, das die Fotoindustrie jubeln läßt. Das Thema Fotografie ist definitiv eines der aktuellen … Weiterlesen

banner