Da blüht Dir was – in lila.

Schnittlauch-Blüten. Man sollte öfters mit wachen Augen durch seinen Garten streifen. Es reicht auch schon ein Blick in den Kräutergarten*. Wer dort seinen Schnittlauch auswachsen läßt, ohne ihn ständig abzuschneiden und in der Küche zu verarbeiten, der bekommt etwas sehr Schönes zu sehen. Die kugelförmigen Blüten des Schnittlauches, des so einfach und gewöhnlich wirkenden Krautes, das man meist eher achtlos ans Gemüse oder ins Essen tut, sind eine echte Augenweide. Filigran, zart und zerbrechlich. Ein echtes kleines Meisterwerk, das so wohl nur von der Natur geformt werden kann. Die Farbe Lila gibt dem Ganzen einen wunderschönen Anstrich. Dagegen sieht so manche hochgezüchtete Staude aus dem Gartencenter einfach nur ärmlich aus. Und kosten tut der Blütenschmuck aus dem Kräuterbeet auch nichts.

Japan-Katastrophe zieht weite Kreise

Kamerahersteller Nikon muß wegen Teilemangel zwei Produkte vom Markt nehmen. Das Erdbeben in Japan von Anfang März 2001, der dadurch ausgelöste Tsunami und deren dramatische Folgen hatten und haben selbstredend massiven Einfluß auf die japanische Wirtschaft. Die Produktion ist in den von der Naturkatastrophe betroffenen Gebieten praktisch zum Stillstand gekommen. Diese Auswirkungen wird die gesamte Welt zu spüren bekommen. Vorallem Kunden der Elektro-, Computer- und Unterhaltungsindustrie werden deshalb in den nächsten Monaten mit Lieferengpässen konfrontiert werden. Nikon, japanischer Hersteller von Digitalkameras und Objektiven, sieht sich nun sogar gezwungen, zwei Produkte vom Markt zunehmen. Betroffen sind die Digi-Kameras Coolpix S4100 und Coolpix S6100. Grund dafür sind Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Bauteilen für diese Kameratypen. Vorerst ist nur der asiatische Markt vom Verkaufsstop betroffen. Ob der Verkauf irgendwann wieder aufgenommen wird oder in Zukunft auch anderen Märkte betroffen sein werden, dazu kann Nikon zur Zeit noch keine Aussagen machen. In Deutschland … Weiterlesen

Der Name ist Programm

Das ist echte Berufung: Wenn man so ein Motiv für einen Schnappschuß sieht und die Spiegelreflexkamera zu hause liegt, dann muß auch mal die Handykamera genügen. Die Bildaussage geht manchmal über Qualitätsansprüche.

Airbus Landung

Ein Airbus der Fluggesellschaft Afriqiyah bei der Landung auf Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel. Ganz genau handelt es sich bei der Maschine, um einen Airbus A300B4-620 mit der Kennzeichnung 5a-IAY. Die Maschine der Afriqiyah, dabei handelt es sich um eine libysche Fluggesellschaft, war in Hamburg zur Wartung durch die Profis der Lufthansa Technik AG.

banner