Möwen auf Borkum

Urlaub zwischendurch. Die Nordseeinsel Borkum bietet sich für Fernwehgeplagte an, die sich nicht die Zeit für einen großen Jahresurlaub von mehreren Wochen nehmen wollen oder können. Oder für die kleine Alltagsflucht zwischendurch. Wenn man denn weit genug im Norden wohnt, sonst kann sich die Anreise schon mal in die Länge ziehen und der Kurztrip ins Hochseeklima macht keinen rechten Sinn mehr. Ist man erstmal da und hat Fähre und Borkumer Kleinbahn hinter sich gelassen, kann die Entspannung endlich beginnen. Stete Begleiter bei den Streifzügen über die Insel sind die Möwen. Immer auf der Suche nach Futter haben sie ihre Scheu vor den Menschen längst abgelegt und tummeln sich nicht nur am Strand, sondern auch auf der Promenade oder in der Einkaufsstraße. Der Schrei der Möwen ist der allgegenwärtige, ganz natürliche Sommerhit. Das sind perfekte Ferien.

Finde den Fehler

Suchbild In diesem Bild hat sich ein Fehler eingeschlichen. Wer den Fehler entdeckt hat, der rufe bitte sofort bei der Deutschen Post AG an und erkläre der unterbezahlten studentischen Hilfskraft in der Hotline am anderen Ende der Leitung, was es umgangssprachlich bedeutet, wenn jemand sagt: „Ihre Sendung ist da!“. Auf keinen Fall bedeutet es, daß man zur nächsten Postfiliale, Postagentur, Packstation laufen muß, um sich seine Sendung selbst abzuholen! Dabei immer schön an die arbeitnehmerfeindlichen Öffnungszeiten der Postfiliale denken. Und auf die Idee, einfach noch ein weiteres Mal zu versuchen, die Sendung an der Adresse des Empfängers zuzustellen, so wie es jeder Wald-und-Wiesen-Paketdienst macht, kommt der gelbe Riese erst gar nicht. Liebe Post, druckt doch einfach „Der Kasper ist da!“ auf eure schönen gelben Zettel. Vielleicht könnt ihr ja drüber lachen.

Vatertag – Prost

Heute ist Christi Himmelfahrt, ein freier und Vatertag. Allen Vätern und denen, die es noch werden wollen: Viel Spaß bei der Vatertagstour, beim Grillen, Feiern, Bratwurstessen. Und einem gepflegten Bierchen oder auch zwei…

Kinder an die Macht!

Heute ist internationaler Kindertag. Die Armeen aus Gummibärchen. Die Panzer aus Marzipan. Kriege werden aufgegessen kindlich genial. Die Welt gehört in Kinderhände. Dem Trübsinn ein Ende. Wir werden in Grund und Boden gelacht. Kinder an die Macht! – Herbert Grönemeyer – Was wäre die Welt ohne das Lachen der Kinder? Und wo können sie das besser ausleben als auf einem Rummelplatz?