Fast Food

Schnelles Essen, ohne Imbiss. Wenn es mal schnell gehen muß mit der Zubereitung des Essens, kann man trotzdem ohne den Gang zum nächstbesten Imbiss-Stand auskommen. Meist hat man die Zutaten sowieso im Haus. Man muß sich nur mal die Mühe machen, Kühlschrank, Gefrierschrank und Vorratskammer zu durchstöbern. Deshalb hier ein Essensvorschlag, der wirklich schnell geht und vorhandene Zutaten benutzt: Fischstäbchen an Spiegelei auf Gemüsebeet. Zugegeben, Fischstäbchen sind ernährungstechnisch nicht der Renner, hauptsächlich wegen der Panade und des sich darin sammelnden Fetts. Wer aber beim Einkauf auf die verwendete Fischsorte und deren Fangmethode und -gebiet achtet und das Fett nach dem Braten mit einem Haushaltspapier aufsaugt, bevor die Fischstäbchen serviert werden, der kann auch ab und an mal zu diesem Fast-Food-Gericht greifen. Frisches Fischfilet wäre natürlich geschmacklich und kalorienmäßig vorzuziehen, hat man aber meist nicht im Haus. Rezept: Zubereitungszeit: 15 Minuten, Schwierigkeit: simpel Zutaten 2 Eier 4 tiefgefrorene Fischstäbchen 1 Tüte … Weiterlesen

New York stellt Fotoarchiv online

870.000 Fotos und andere Dokumente stehen kostenlos im Netz. Das Stadtarchiv der Stadt, die niemals schläft, hat jetzt Fotos aus über 150 Jahren Stadtgeschichte online gestellt. Darunter sind viele spektakuläre Fotos, bspw. von der noch im Bau befindlichen Manhattan Bridge oder von Größen der Mafia-Szene längst vergangener Zeiten. Bisher waren die Fotos zwar auch schon öffentlich zugänglich. Doch wer sie sehen wollte, mußte sich persönlich ins Stadtarchiv von New York begeben. Das war aus nachvollziehbaren Gründen nicht immer und für jeden mal eben so machbar. Jetzt sind diese Fotos online. Und dazu noch viele weitere Dokumente, wie Ton- und Filmaufnahmen oder historische Stadtpläne. Dafür wurden die 870.000 Aufnahmen in den vergangenen vier Jahren einzeln digitalisiert und in einem Katalog erfasst. Die meisten dieser Bilder wurden von städtischen Angestellten im Auftrag der Stadt erstellt. Mitte der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurde zum Beispiel aus Steuergründen von jedem Gebäude der Stadt … Weiterlesen

Lufthansa und Swiss

Lufthansa 737-500 und Swiss A319-112 Lufthansa hat die Swiss nach der Insolvenz der Swissair zu 100 Prozent übernommen. Dabei wurde aber nicht die Swissair von der Lufthansa übernommen, sondern die ehemalige Airline Crossair. Diese wurde am 13. Mai 2002 in Swiss International Air Lines umbenannt und dann 2007 komplett von der Lufthansa übernommen. Die alte Swissair wurde offiziell im März 2002 liquidiert. Die Swiss ist nun die nationale Fluggesellschaft der Schweiz. Swiss International Air Lines bedient natürlich viele von den alten Flugstrecken und nutzt einige der Flugzeuge der ehemaligen Swissair. So auch die HB-IPR. Ein Airbus A319-112, der schon in den Farben der alten Swissair durch ganz Europa flog. Natürlich auch nach Hamburg-Fuhlsbüttel EDHI. Im April 2010 traf sie hier auf die D- ABJD, eine Boeing B737-500 aus der Flotte der zwischenzeitlich zum Mutterkonzern gewordenen Lufthansa.

Superblogs 2012

Bilderrampe ist nominiert für die Hitmeister Superblogs. Noch bis zum 24.04.2012, 12 Uhr mittags läuft die Votingphase der Superblogs 2012. Bilderrampe ist für die Kategorie Lifestyle nominiert. Bitte jetzt alle für Bilderrampe voten! ♥ Danke. Unter allen, die sich am Voting beteiligen, wird 1 brandneues iPad 3 verlost. Also mitmachen lohnt sich.

Rinderschmorbraten

Nach italienischer Art. Einfach, Köstlich. Heute ist Sonntag. Früher war es üblich, daß am Sonntag ein leckeres Essen für die ganze Familie auf den Tisch kommt. Meist gab es einen Braten mit Gemüse und Kartoffeln. Muttern war den ganzen Vormittag in der Küche beschäftigt und oft wurde so viel gekocht, daß es noch ein paar Tage danach die Reste vom Sonntagsbraten zum Essen gab. Doch so ein Braten ist eine langwierige Angelegenheit. Deshalb haben viele, vorallem junge Leute heute keine Lust mehr, einen Sonntagsbraten zu zaubern. Dabei ist Zubereitung selbst eigentlich ganz einfach und stellt auch für Küchenlaien kein allzugroßes Hindernis dar. In vielen Kochbüchern* findet man deshalb Rezepte, mit denen man schnell ein leckeres Essen zubereiten kann. Dieser Rinderschmorbraten nach italienischer Art ist zwar etwas zeitintensiv, doch in den Zubereitungsschritten ganz einfach: Rezept Zubereitungszeit ca. 4 Stunden, Schwierigkeit: einfach Zutatenliste für 4 Portionen 1kg Rindfleisch (falsches Filet) 4 Tomaten, … Weiterlesen

banner