Kinderausweis nun Pflicht

Auch Kinder brauchen ihren eigenen Ausweis oder Reisepass.

Unbegrenzter Speicherplatz für deine Fotos über Amazon Prime:

Anzeige

Der Urlaub steht kurz bevor. Viele werden auch in diesem Jahr ins Ausland verreisen. Finanzkrise hin oder Euro-Krise her, die Deutschen bleiben ihrem Ruf des Reiseweltmeisters treu.

Bevor es losgeht sollte man checken, ob man alle wichtige Unterlagen zusammen hat. Dazu gehören auch die notwendigen Ausweispapiere. Ab heute, dem 26. Juni 2012 brauchen auch Kinder ihren eigenen Ausweis. Der Eintrag im Reisepass der Eltern genügt nun nicht mehr.
Bereits im Jahr 2009 wurde beschlossen, daß jeder einen eigenen Ausweis benötigt. „Eine Person – ein Pass“. Diese Regelung gilt ab heute. Wer die erforderlichen Dokumente für sein Kind noch nicht hat, sollte sich jetzt schnell zusammen mit dem Kind zum Bürgerbüro, der Gemeinde bzw. Meldestelle begeben, denn so kurz vor den Ferien kann es logischerweise zu Wartezeiten kommen. Auch die Ausfertigung der neuen Pässe kann einige Wochen dauern. Nur Kinderreisepässe kann man in der Regel sofort mitnehmen.

Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis?Kinderreisepass
Je nachdem wohin die Reise gehen soll und wie alt das Kind ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Kinder bis zu 12 Jahre bekommen den Kinderreisepass. Dieser gilt 6 Jahre bzw. bis das Kind 12 Jahre alt wird. Für die Beantragung benötigt man ein Foto und die Geburtsurkunde. Der Kinderreisepass kostet 13 EUR, die Verlängerung 6 EUR.

Kinder ab 12 Jahre bekommen den elektronischen Reisepass. Auf Wunsch der Eltern können sie diesen auch schon früher bekommen, wenn man bspw. in Länder reisen möchte, die den eReisepass zwingend vorschreiben. Das tun u.a. die USA. Der ePass gilt bis zum 24. Lebensjahr 6 Jahre lang, danach 10 Jahre. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Foto und Geburtsurkunde müssen vorgelegt werden. Der eReisepass kostet 37,50 EUR (bis 24 Jahre).

Einen Personalausweis bekommt man in der Regel erst ab 16 Jahren. Auf Wunsch der Eltern kann dieser aber auch schon früher ausgestellt werden. Auch hier muß man Foto und Geburtsurkunde des Kindes vorlegen. Der Perso gilt 6 Jahre und kostet bis zum 24. Lebensjahr 22,80 EUR.

Man sollte sich in jedem Fall vor der Reise informieren, welche Dokumente für das Zielreiseland nötig sind. Bleibt man innerhalb des Schengen Raums, dann genügt in jedem Fall der Personalausweis. Für die meisten anderen Länder ist jedoch der Kinderreisepass nötig. Da dieser erheblich günstiger als ein Perso ist, sollte man sich überlegen, ob man sich nicht gleich für den Kinderreisepass entscheidet. Der Kinderreisepass gilt natürlich auch innerhalb des Schengener Abkommens. Somit ist man flexibler. Nur für einige Ausnahmen, z.B. USA benötigen auch Kinder den elektronischen Reisepass.

Der alte Kinderausweis wird schon seit 2006 nicht mehr ausgegeben. Wer noch solch einen Ausweis hat, kann zumindest innerhalb der EU damit reisen. 100 Prozent darauf verlassen sollte man sich aber nicht. Je nach Land und Lust des Grenzbeamten (zumindest außerhalb des Schengen Raums können die einem durchaus begegnen) kann es zu Problemen bei der Einreise kommen. Für etwaige Rückflüge muß man dann selbst aufkommen.
Will man solche Probleme von vornherein ausschließen, sollte man sich vor der Reise über sein Urlaubsland und die nötigen Papiere informieren. Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes sind dafür erste Anlaufstelle.

Anzeige



1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. In meinen Augen ist das nur wieder eine extreme Geldschneiderei. Es mag sein, dass dies notwendig ist. Aber warum ist das dann immer alles so teuer? Zahlen wir nicht genug Steuern?

banner