Sommer, Sonne, Meer

Ein Tag am Strand von Dangast.

Unbegrenzter Speicherplatz für deine Fotos über Amazon Prime:

Anzeige

Dangast ist ein Nordseebad. Es liegt am südlichen Jadebusen und ist gleichzeitig das südlichste Nordseebad. Wer schon einmal an der Nordsee war, der weiß, daß es hier Gezeiten gibt. Gerade im Sommer ist tagsüber gern mal Ebbe. Dann ist nichts mit Schwimmen in den Wellen und Fluten des Meeres. Dann heißt es im Schlamm waten. Für Kinder ein riesen Spaß. Endlich können sie mal ausgiebig in der Matsche spielen.

Matsch und Schlick bei Ebbe

Matsch und Schlick bei Ebbe

Für Leute, die sich vorher nicht mit dem Gezeitenkalender beschäftigt haben, kann es schon mal ernüchternd sein. Man ist extra ans Meer gefahren, um das Wasser zu sehen, und dann ist genau das nicht da. Aber keine Panik. Mit etwas Geduld bekommt man auch die Wellen zu sehen. Kleine Faustregel: Das Wasser geht 6 Stunden und das Wasser kommt 6 Stunden. Eigentlich keine lange Zeit, wenn man Urlaub hat…

Boot bei Ebbe

Boot bei Ebbe

Wer nicht damit gerechnet hat, daß sich der Strand bei Ebbe zur Matsch-Landschaft verwandelt, der könnte leicht etwas melancholisch werden.

Melancholie

Melancholie

Übrigens: Wo es einen Jade-Busen gibt, da wollen auch gewisse primäre Geschlechtsorgane nicht im Verborgenen bleiben.

Penis Plastik am Strand von Dangast

Penis Plastik am Strand von Dangast

Die Erregung um die Plastik des Phallus am Strand von Dangast ist aber längst abgeklungen. Heute ist sie hauptsächlich ein von Touristen häufig genutztes Fotomotiv.

Anzeige



banner