PENTACON macht Direktvertrieb

Der Kamerahersteller PENTACON steigt in den Vertrieb übers Internet ein.

Anzeige

Lange hat man sich geziert. Doch jetzt startet auch der Dresdner Hersteller PENTACON einen eigenen Internetshop. In diesem sollen vorallem Kameras der Marke PRAKTICA an den Mann oder die Frau gebracht werden. PENTACON will sich damit der veränderten Kaufkultur seiner Kunden anpassen. Die Nachfrage nach einem eigenen Webshop sei groß gewesen, so die Geschäftsführung.

Im PRAKTICA-Shop werden die dort angebotenen Kameras der Typen luxmedia, DCZ, DPix und die Analogkameras nur zum empfohlenen Herstellerpreis angeboten. Darüberhinaus gibt es Zubehörteile, wie Stative, Speicher und Blitzgeräte. Unter diesen auch solche, die sonst nicht verfügbar sind. Weitere Teile des Sortiments sind Ferngläser, Lupen, Bilderrahmen und Dia-Scanner.

Praktica-Shop

PRAKTICA-Shop

PENTACON war der Kamerahersteller in der ehemaligen DDR. Die analogen Spiegelreflexkameras der Marke PRAKTICA waren auch im Ausland sehr begehrt und sicherten so die Devisenbeschaffung der DDR. Nach der Wende wurde die Produktion von Spiegelreflexkameras eingestellt. Unter der Marke luxmedia werden nun digitale Kompaktkameras vertrieben.

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen: