Das Osterfest in einem Fotobuch festhalten

Erinnerung für die ganze Familie. Auch prima als Geschenk geeignet.

Anzeige

Die Vorfreude wächst und wächst. Ostern steht unmittelbar vor der Tür und damit wieder ein paar schöne Tage mit der ganzen Familie. Das Osterfest mit den Liebsten zu verbringen und seine Zeit mal abseits des Alltags frei gestalten zu können, verheißt pure Entspannung und viele schöne Momente.

Doch nach Ostermontag muß es damit nicht zu Ende sein, denn auch nach den Feiertagen gibt es die Möglichkeit sich an die schönsten Momente zu erinnern. Und zwar in Form eines individuellen Fotobuches, welches man selbst gestaltet.
Die eigenen Fotos spiegeln die persönliche Sicht der Emotionen und Gefühle wieder und können in einem Album ganz individuell mit oder ohne Text gestaltet werden. Vor allem kreative Menschen können sich hier austoben und somit in schwierigen Lebensphasen sich eine schöne Erinnerung anschauen und kurz aus dem hier und jetzt abschweifen.

In der Regel werden Fotos heute digital gespeichert, was den großen Vorteil hat, daß man diese zeitnah bearbeiten und teilen kann. Ebenso viel Spaß wie das Betrachten von Bildern auf dem PC oder anderen elektronischen Geräten macht auch das Erstellen eines Fotobuchs mit den Bildern des Familientreffens. Mit hilfreichen Onlinetools direkt im Browser oder mit einer speziellen Software kann jeder Laie sein Album gestalten. Umfangreiche Kenntnisse der Fotobearbeitung sind hierfür nicht erforderlich, denn die Eingabemaske und die Hilfen führen direkt von Schritt zu Schritt durch das Programm und geben darüber hinaus Tipps für die eigene Gestaltung.

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Vor dem Beginn sollte man sich Gedanken machen, welche Art von Fotobuch man gestalten möchte. Sollen die Bilder im Vordergrund stehen oder sollen darüber hinaus auch Informationen in Textform eingegeben werden. Ebenso sollte man vor dem Hochladen der Bilder diese formatieren oder in der Größe und Dateiformat umwandeln, damit das Programm die Bilder schnell hochladen kann.
In der Regel reicht eine mittlere bis höhere Auflösung aus, denn die Bilder sind im Fotobuch in der Regel von sehr guter Qualität, da diese von der Ausgangsauflösung stark verkleinert werden.

Nahezu jede Digitalkamera mit Speicherkarte eignet sich für die Aufnahme von geeigneten Fotos für ein Fotobuch, man sollte sich jedoch einigermaßen genau mit den individuellen Einstellungen vertraut machen, damit die Bilder auch gut gelingen.

Wir wünschen: Ein schönes Osterfest und viele schöne Bilder!

Anzeige



banner