Der Spatz auf der Wand…

ist besser als in der Hand.

Anzeige


Man sollte den Tieren ihre Freiheit lassen. Deshalb ist das Sprichwort vom Spatz in der Hand, der besser sein soll, als die Taube auf dem Dach, eigentlich totaler Blödsinn.

Ein Spatz auf der Mauer

Ein Spatz auf der Mauer

Was will man auch schon mit solch einem kleinen Kerl anfangen? Man kann ihn nicht dressieren, man kann ihn nicht erziehen und besonders viel dran ist auch nicht. Obwohl in Südeuropa jahrzehntelang Jagd auf Singvögel gemacht wurde. Und auch heute noch enden manche Vögel auf ihrem alljährlichen Flug in den Süden in den Fangnetzen der Vogelfänger. Das ist zwar schon lange verboten und es hagelt saftige Strafen, wenn ein Vogelfänger sich erwischen läßt, doch althergebrachte Gewohnheiten und Rituale sind nur sehr schwer auszurotten. Da rotten sie lieber die Singvögel aus, als sich selbst zu ändern.

Spatz pickt Brotkrümel auf

Spatz pickt Brotkrümel auf

Laßt den Vögeln ihre Freiheit in der freien Natur!

Der Blick des Sperlings

Der Blick des Sperlings

Was sollen sie denn im Käfig oder Kochtopf? Das macht doch keinen Sinn.


Bestseller Fotobände:
Anzeige
Bestseller Nr. 1 bei Amazon FOTO:BOX. Die bekanntesten Fotos der Welt (SA)
Bestseller Nr. 2 bei Amazon National Geographic: The Photographs (National Geographic Collectors Series)
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Was macht Sie glücklich? 100 Menschen aus der ganzen Welt geben Antwort

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 17.02.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]

Teile diesen Artikel mit anderen:

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Im Kochtopf schon gar nicht. Wer soll morgens die geile Melodie Pfeifen wenns keine Vögel mehr gibt!