Tulpen aus Amsterdam

Und anderes Gewächs. Amsterdam ist immer wieder eine Reise wert. Die Grachten, die engen verwinkelten und liebevoll verzierten Häuser, die zahllosen Fahrräder, die Hausboote und die schönen Fußgängerzonen machen die niederländische Hauptstadt immer wieder zum einem lohnenden Reiseziel. Auch der stark reglementierte PKW-Verkehr, der zum Vorteil des öffentlichen Nahverkehrs, der Fußgänger und Radfahrer arg zurückstecken muß, ist für deutsche Autofahrer immer ein ganz besonderes Erlebnis. Während hierzulande der größte Teil der Verkehrsflächen dem Autoverkehr vorbehalten ist, machen es die Holländer genau andersherum . Durch Amsterdam mit dem privaten PKW zu fahren, ist wahrlich keine Freude und kann schnell ins Geld gehen, wenn man Parkverbote oder Geschwindigkeitsregelungen nicht peinlich genau beachtet. Und noch ein weiteres Highlight lockt alljährlich zahllose Touristen aus aller Welt nach Amsterdam. Das lockere, freie Zusammenleben von Menschen aus aller Welt, frei nach dem Motto „Leben und leben lassen“, und die laxe Gesetzgebung in Bezug auf leichte Drogen. … Weiterlesen

Bilderrampe in neuem Outfit

Neues Theme sorgt für neuen Glanz. Im Oktober ändern nicht nur die Blätter an den Bäumen ihre Farbe, auch hier im Blog gibt es einen völlig neuen Anstrich. Ein neues Theme sorgt für frischen Wind und neuen Glanz. Das alte Erscheinungsbild von Bilderrampe.de war doch schon ziemlich in die Jahre gekommen. Seit 2009, quasi direkt von Beginn an, leistete es treue Dienste. Doch große Bildschirme oder mobile Geräte, wie Tablets und Smartphones, waren diesem Theme unbekannt. Auch von responsiven Webdesign hatte es noch nie etwas gehört. Grund genug es nun nach 5 Jahren aufs Altenteil zu schicken. Wir hoffen, daß das neue Erscheinungsbild von Bilderrampe.de auch so viel Zuspruch findet, wie das alte. Und wünschen weiterhin viel Spaß beim Lesen der Artikel und beim Betrachten der Fotos und Bilder hier im Blog.

Wann gibt es im Winter 2014/2015 den ersten Schnee?

Der Herbst kühlt sich merklich ab. Der vergangene September war einer der wärmsten seit Beginn der Wetterbeobachtungen*. Bei bis zu 28 Grad Celsius, ermöglicht durch den warmen Föhn aus dem Mittelmeerraum, konnte sich natürlich keiner vorstellen, daß in wenigen Wochen Eis und Schnee in Deutschlands Natur vorherrschen werden. Doch schon heute gab es den ersten Schnee zu vermelden. Eine Kaltfront hat Deutschland überquert und in einigen Mittelgebirgsregionen und in höheren Lagen, so z.B. im Fichtelgebirge und auf dem Kahlen Asten, konnte man deshalb die ersten Schneeflocken sichten. Auch Wetterfrosch Jörg Kachelmann präsentierte sich heute, ganz aktuell in einer verschneiten Umgebung: Die versprochene Vollzugsmeldung in Sachen #Winter #Schnee http://t.co/UnTLvwsPd4 http://t.co/1s3Tbw8FHL — Jörg Kachelmann (@Kachelmann) 22. Oktober 2014 Der Oktober wird also definitiv nicht so weiter machen, wie er begonnen hat. Das warme Wetter mit Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius ist wohl erst einmal Geschichte. Passend dazu endet an diesem Wochenende … Weiterlesen

Warum heute noch ein Fotostudio nutzen?

 Professionelle Fotos gibt es nur vom Fotografen. Im Zeitalter von Smartphone und Photoshop sind wir doch alle ein bißchen Fotograf, zumindest auf Instagram, Twitter und Facebook. Aber wenn es aber darum geht, die ganz besonderen und unwiederbringlichen Momente des Lebens für die Ewigkeit festzuhalten, sind die geschulten und erfahrenen Profis aus dem Fotostudio ganz klar die bessere Wahl. Warum man keine Verwandten und Freunde engagieren sollte. Nehmen wir an, Onkel Herbert schenkt dem Brautpaar seine Fotografen-Dienste und die Ausarbeitung der Bilder. Das Brautpaar nimmt das Angebot, um ein wenig Geld zu sparen, dankend an. Nehmen wir weiter an, Onkel Herbert hat einige der anderen Hochzeitsgäste schon lange nicht gesehen, verplaudert sich hier und da, und stößt zur Feier des Tages im allerschlimmsten Fall auch noch etwas zu kräftig auf das Brautpaar an. Ein paar Wochen später bekommen die Frischvermählten ein Fotobuch, das nicht den Qualitätsstandard und/oder Stil hat, den sie … Weiterlesen

Kindergesichter gegen Drohnen

Riesige Bilder von Kindergesichtern sollen Pakistan vor Drohnenangriffen schützen. Bilder haben eine große Macht. Das wird immer mehr klar, gerade in der Mediengesellschaft der heutigen Zeit. Das klingt zwar ziemlich platt, hat aber einen wahren, nicht wegzudiskutierenden Kern. Und diese Macht steigt sogar weiter an, weil viele Menschen von der Welle an Informationen, die täglich über sie schwappt, schlichtweg erschlagen sind. Deshalb werden immer weniger die Texte einer Meldung gelesen und das Hauptaugenmerk ganz klar auf die Bilder verlagert. Fotos und Videos spielen in der Berichterstattung und der Meinungsbildung deshalb eine Hauptrolle. Doch wo Macht ist, wird diese auch mißbraucht. Gerade in der immer noch andauernden Ukraine-Krise wurde das auf erschreckende Weise sichtbar. Hier wurden und werden Bilder von beiden Seiten ganz gezielt zur Propaganda eingesetzt. Leider auch verfälschte Bilder, oder alte oder Bilder aus ganz anderen Regionen und Konflikten. Dagegen sind auch die öffentlich-rechtlichen „Qualitätsmedien“ ARD und ZDF nicht … Weiterlesen

banner