Google Doodle zum Mauerfall

Video-Doodle zum 25. Jahrestag des Fall der Berliner Mauer.

Unbegrenzter Speicherplatz für deine Fotos über Amazon Prime:

Anzeige

Zu besonderen Anlassen zeigt der Suchmaschinengigant Google auf seiner Startseite ein Doodle, eine Verfremdung seines Logos. Manchmal versteckt sich dahinter nur ein einfacher Link, der weitere Informationen zum jeweiligen Anlaß liefert. Manchmal auch ein animiertes Bild oder gar ein Spielchen.

Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls hat sich Google etwas ganz besonderes einfallen lassen: ein Video-Doodle.

Google Doodle zum Mauerfall

Google Doodle zum Mauerfall

Das gab es bisher noch nicht und dafür hat Google auch einigen Aufwand betrieben. 17 Filmteams haben weltweit nach verbliebenen Bruchstücken der ehemaligen Grenzanlage mitten durch Berlin gesucht und ist in Berlin, Brüssel, Buenos Aires, Ein Hod, Kapstadt, Kiew, Langeland, London, Madrid, Moskau, Mountain View, New York, Seoul, Sofia, Straßburg und Washington DC fündig geworden. Überall in diesen Städten kann manheute noch Teile der Mauer besichtigen.
Der Künstler Nils Frahm hat eigens für dieses Video eine Musik komponiert und eingespielt.

Und unter #DEUTSCHLAND25 hat Google auch einer eigenen Seite die Erlebnisse und Lebensläufe von 25 besonderen Deutschen zusammengetragen und so für alle Internetnutzer weltweit nutzbar gemacht.

Eine besondere und rundum gelungene Aktion von Google zum 25. Jubiläum des Mauerfalls am 09. November 1989 in Berlin.

Anzeige



banner