Panono Ball Rundum-Kamera

Rundum-Bilder ganz einfach erstellen.

Anzeige

Wer schon einmal versucht hat, ein Panorama-Bild zu erstellen, der weiß wie nervig dies sein kann. Zwar gibt es durchaus zahlreiche Softwareprogramme und allerlei technische Ausrüstung und Geräte dafür, doch das Erstellen eines 360-Grad-Fotos, das einen Rundum-Blick ermöglicht, kostet Zeit und Nerven.

Mehrere hintereinander geschossene Fotos müssen möglichst übergangslos aneinander gefügt werden. Damit dies gelingt, müssen diese Fotos einige Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen den gleichen Blickwinkel, die selbe Aufnahmehöhe und möglichst die gleiche Beleuchtung aufweisen. Bei Fotos in der Natur bei unterschiedlichem Einfall des Sonnenlichts ist das gar nicht so einfach. Auch der zeitliche Abstand der Fotoaufnahmen kann zu einem Problem werden, z.B. wegen der Wolken oder vorbeieilenden Passanten und Fahrzeugen.

Panono Ball Camera

Die Panono Ball Camera will das alles erheblich vereinfachen. Sie verfügt in ihrem kugelförmigen Gehäuse aus Plastik über 36 einzelne Kameras. Wirft man die Kamera in Luft, dann lösen diese 36 Kameras automatisch am höchsten Punkt aus und schießen so 36 Fotos auf einmal.

Panono Ball Camera | Foto: © Panono GmbH

Panono Ball Camera | Foto: © Panono GmbH

Alternativ kann man den Auslöser auch per App (für iOS und Android verfügbar) über WLAN oder per Hand direkt an der Kamera drücken. Für Innenräume oder schlechten Lichtverhältnissen empfiehlt sich es, die Panono Ball Camera auf einem Stativ zu montieren.

Die App zeigt einem dann das Rundum-Bild, das aus den 36 zeitgleich geschossenen Fotos erzeugt wird. Bis zu 400 Aufnahmen können auf der Kamera gespeichert werden und später per USB oder WLAN übertragen werden.
Man kann die Bilder mit der App auch in die Panono Cloud synchronisieren. Dort kann man die Bilder ganz bequem betrachten und mit anderen teilen.

Wie das Ganze in der Praxis funktioniert, zeigt dieses Video:

Quelle: YouTube

Preis

Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht. Die Panono Ball Camera kostet stolze 549 Euro und ist derzeit nur über den Shop des Herstellers verfügbar.

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen: