Was versteht man unter Fotodesign und wofür kann man es nutzen?

Im Gegensatz zur einfachen Fotografie stellt Fotodesign die kreative Auseinandersetzung mit Objekten und Subjekten dar. Während die einfache Fotografie darauf aus ist, die visuellen Merkmale bildlich festzuhalten, geht es im Fotodesign auch immer um eine Message, einen tieferen Sinn. Es geht darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen, Stimmungen einzufangen, um den Betrachter anschließend zu berühren. Dabei wird das gewünschte Motiv nicht nur einfach fotografiert, sondern in der Regel auch entsprechend nachbearbeitet. Zu diesem Zweck steht verschiedene Grafiksoftware zur Verfügung.

Fotodesign mit Aussagekraft

Im Bereich Fotodesign geht es darum, einen Aspekt des Motivs visuell besonders hervorzuheben. Dabei kann es sich um Persönlichkeitsmerkmale eines Menschen handeln, oder um eine besondere Stimmung. Mittels verschiedenster Gestiken, Mimiken, Farben, Schattierungen und dergleichen können solche Aspekte besonders wirksam dargestellt werden. Während es der sogenannten einfachen Fotografie darum geht, das Sichtbare äußerst originalgetreu wiederzugeben, geht es im Bereich Fotodesign eher um das Fühlbare, um Kunst, um die Geschichte hinter dem eigentlichen Bild sozusagen.
Viele technische Mittel stehen dem Fotografen zur Auswahl bereit, doch muß dieser auch ein gewisses Maß an Sensibilität und Kreativität mitbringen, um das Unsichtbare in dem Motiv zu erkennen und sichtbar zu machen.

Einfaches Drauflos-Knipsen wird hierbei nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Dabei kommt auch zum Tragen, daß Fotografie immer noch ein Ausbildungsberuf ist. Zwar hat heute jeder eine oder mehrere Kameras zur Verfügung, mit denen in allen denkbaren und nicht denkbaren Situationen tausende von Fotos geschossen und in die Welt posaunt werden, mit guter, professioneller Fotografie hat das in den allermeisten Fällen aber nichts zu tun. Fotodesign wird man nur von einem Profi bekommen.

Welche Techniken werden genutzt?

Um besondere Effekte zu erzielen, wird unter anderem mit Licht und verschiedenen Schattierungen gearbeitet. Auch die Schwarz-Weiß-Fotografie läßt besonders aussagekräftig und signifikant anmuten. Auf diese Weise können gewünschte Stimmungen erzielt werden, das Gleiche gilt schließlich auch für Körperhaltungen, Farben und vor allem Kontraste. Die Kontraste können sich dabei auf die Motive selber beziehen oder auf die nachträgliche Bearbeitung der Farben und Formen.

Hier ein Beispiel für die Wirkung von Farbe anhand eines Fotos eines Erdmännchens.

Erdmännchen original

Erdmännchen original

Erdmännchen schwarz-weiß

Erdmännchen schwarz-weiß

Erdmännchen violett

Erdmännchen violett

Man kann gut erkennen, wie sich die Wirkung des Fotos allein durch Auswahl von verschiedenen Farben stark ändern kann.

Software für Anfänger und Software

Damit die Bilder auch kreativ bearbeitet werden können, wird entsprechende Software genutzt. Einige Programme können dabei im Netz heruntergeladen werden und bieten bereits eine beachtliche Palette an Werkzeugen. Wer allerdings auf professionelle Bildbearbeitungsprogramme setzt, muß eine entsprechende Lizenz erwerben, also eine Software käuflich erwerben. Für Anfänger reicht zunächst sicherlich eine kostenlose Software, um erst einmal mit den wichtigsten Grundkenntnissen vertraut zu werden. Bei Bedarf kann dann ja später immer noch eine kostenpflichtige Software eingesetzt werden, welche natürlich wesentlich mehr Werkzeuge umfaßt und somit mehr Möglichkeiten bietet. Allerdings kann auch die allerbeste Software eine gute Ausbildung und den geschulten Blick für Motiv und Wirkung nur unzulänglich ersetzen.

Teile diesen Artikel mit anderen:

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Schöner Artikel zum Thema.
    Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Fotodesign und habe allerdings für mich festgestellt, dass auch Zufallaufnahmen durchaus einen sehr ausdrucksstarken Charakter haben können. Da ich besonders die klassische Fotografie mag, versuche ich möglichst die Bildnachbearbeitung zu vermeiden und wende nur wenige Tools an. Welche Software kannst du für das Fotodesign emfpehlen?

    Gruss Christian