Hochzeitsshooting – Was passiert mit den Gästen?

„Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Nach dem ersten Kennenlernen und der gemeinsam verbrachten Zeit erkennen Liebende recht schnell, dass ihre Blicke in dieselbe Richtung schauen: In die gemeinsame Zukunft, die vor ihnen liegenden Jahre, die gemeinsamen Kinder. Viele Paare entscheiden sich dann zu heiraten.

Damit die Hochzeit noch lange in Erinnerung bleibt, bieten sich Fotos von allen Gästen an. Noch vor ein paar Jahren bestand die klassische Hochzeitsfotografie vor allem aus einem kurzen Paarshooting und einigen Gruppenfotos mit allen Hochzeitsgästen und den Familien. Die Bilder wurden meist direkt vor der Hochzeitslocation gemacht, während sich die anderen Gäste bei einem Glas Sekt miteinander bekannt machten. Unterdessen haben sich die Vorstellungen und Ansprüche der meisten Brautpaare an ihre Hochzeitsfotos allerdings stark verändert.

Viele Brautpaare wünschen sich jedoch ein ausgiebiges Shooting mit dem Profi-Fotografen, um den schönsten Tag in all seinen Facetten festzuhalten. Da hierfür besondere Locations gewählt werden können und dies unter Umständen einige Zeit in Anspruch nimmt, bleiben die Gäste auf den ersten Blick alleine zurück. Doch für viele Hochzeitsgesellschaften wird auch diese Zeit besonders geplant. Wichtig ist, dass dies in der Einladung zuvor angemerkt wird, falls es dabei besonderer Informationen bedarf. Einladungskarten, die Sie selbst gestalten und mit dem gewünschten Input füllen können, finden Sie hier.

Entspannungspause für die Gäste

Diese Möglichkeit der Gästebeschäftigung funktioniert besonders gut, wenn die Location ein Hotel ist, in dem idealerweise ein Großteil der Gäste übernachtet. Während das Brautpaar mit seinem Fotografen tolle Hochzeitsfotos aufnimmt, können die Hochzeitsgäste sich noch einmal auf ihre Zimmer zurückziehen und frisch machen. Ob die Damen kurz noch einmal ihr Make-up auffrischen möchten oder Paare bei einem Spaziergang an der frischen Luft entspannen und sich für die anschließende große Feier ausruhen können – bei einem Hotel sind diese Möglichkeiten problemlos gegeben.

Hochzeitsfeier mit Gästen

Hochzeitsfeier mit Gästen

Der Hochzeitsrahmen und Outdoor-Aktivitäten

Wieso sollte nur das Hochzeitspaar Fotos schießen? Auch die Gäste können sich während sie auf das Brautpaar warten vor die Kamera schmeißen. Die bekannteste Idee dabei ist der goldene Bilderrahmen. Die Gäste posieren nacheinander alleine oder in Gruppen mit dem Hochzeitsrahmen und werden dabei fotografiert. Besonders lustig ist, wenn bei diesem Hochzeitspiel kleine Accessoires mit zum Hochzeitsrahmen hinzugelegt werden. Dies können beispielsweise eine Federboa, ein kleiner Zylinder, eine bunte Schleife oder eine übergroße Brille sein.

Die Sonne strahlt, eine große Grünfläche ist in direkter Nähe zur Hochzeitslocation? Dann bietet es sich an, für die Gäste ein paar Spiele vorzubereiten. Während einige Gäste fotografiert werden, können sich die anderen die Zeit mit lustigen Spielen vertreiben. Ein besonders beliebtes Spiel für jede Altersgruppe und ein neuer Hochzeitstrend ist das britische Krocket, das die Hochzeitsgesellschaft gemeinsam oder in Teams spielen kann. Aber auch andere typische Outdoor-Spiele eignen sich zur Gästebeschäftigung während der Aufnahmen der Hochzeitsfotos.

Teile diesen Artikel mit anderen: