Nikon entwickelt digitale Spiegelreflexkamera Nikon D5

Kamerahersteller Nikon gibt die Entwicklung der digitalen Spiegelreflexkamera D5 und passendem Zubehör bekannt. Die Nikon D5 wird die nächste Generation der Nikon-FX-Profimodelle repräsentieren. Nikon Fans werden sich aber noch ein wenig gedulden müssen, denn technische Details zur Kamera sowie die das offizielle Veröffentlichungsdatum und die empfohlenen Verkaufspreise wurden von Nikon noch nicht festgelegt. Unterm Tannenbaum wird die Nikon D5 in diesem Jahr aber definitiv nicht liegen. Zubehör Beim Zubehör tut auch etwas, auch gibt soll es demnächst neue Produkte geben. Dazu zählen der neue Wireless-LAN-Adapter WT-6 genauso, wie das Blitzgerät SB-5000. Das SB-5000 soll zudem, wie die Typenbezeichnung schon erahnen läßt, das Flaggschiff der Nikon-Produktreihe von Blitzgeräten werden. Durch die Kombination der D5-Kamera, einer Kamera der nächsten Generation mit noch höherer Leistung, und dem neuen Zubehör sowie der umfangreichen Produktreihe der NIKKOR-Objektive, schafft Nikon neue Möglichkeiten der Bildgestaltung und des fotografischen Ausdrucks. Auch für das Zubehör gibt es noch keine … Weiterlesen

Google Kamera 3.0

Mit Android 6.0 Marshmallow wird wohl auch Google Kamera 3.0 an den Start gehen. Über die dämlichen Zusatznamen zu den jeweiligen Android-Versionen könnte man sich genüßlich aufregen. Doch neben dem Namen Marshmallow wird das neue Android 6.0 auch die Kamera-Anwendung Kamera 3.0 mitbringen. Das verspricht neue Features. Das Smartphone – die Digitalkamera Smartphones besetzen bereits heute einen großen Anteil am Markt der Digitalfotografie. Viele, zumeist junge Anwender besitzen neben ihrem Smartphone mit eingebauter digitaler Kamera keine weiteren Fotoapparate mehr. Das Smartphone ist da Gerät zum Filmen und Fotografieren in der jungen Generation. Für die zahlreichen Schnappschüsse sind sie damit meist auch ausreichend ausgestattet. An der technischen Ausstattung in puncto Kamera können Smartphonebesitzer nichts ändern, es sei denn sie tauschen ihr Smartphone gegen ein anderes. Um so wichtiger ist es daher, daß die Software, mit der die Fotos gemacht und bearbeitet werden, Top in der Wahl der Möglichkeiten ist. Google Kamera … Weiterlesen

Führerschein für Drohnen geplant

Bundesverkehrsminister will Drohnen-Führerscheine einführen. Von Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) ist man mittlerweile ja Unsinn gewohnt, siehe PKW-Maut für Ausländer. Doch der neueste Vorschlag aus seinem Ministerium setzt dem Ganzen noch einmal die Krone auf. Dobrindt will doch allen Ernstes den Erwerb eines Führerscheins zur Voraussetzung für den Einsatz von Drohnen machen. Führerschein Das muß man sich tatsächlich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Künftig soll der Einsatz von Drohnen*, etwa für Foto- oder Filmaufnahmen aus der Luft stark eingeschränkt werden. Gewerbliche Nutzer müssen einen Führerschein erwerben, der die fliegerischen und luftrechtlichen Kenntnisse des Besitzers nachweist. Ohne solch einen Führerschein dürfen Drohnen dann nicht mehr für gewerbliche Aufnahmen verwendet werden. Die Schwelle, ab der eine Aufnahme einen gewerblichen Charakter hat, ist bekanntermaßen sehr niedrig. Da reicht schon die bloße Gewinnerzielungsabsicht aus, z.B. wenn die Fotos und Videos auf einem Blog erscheinen sollen, auf dem wiederum Werbung, wie Google Adsense, geschaltet ist. … Weiterlesen

iPhone 6s hat schlechte Kamera

Im Benchmark-Test schneidet die Kamera des iPhone 6S schlecht ab. Höher , schneller weiter. Wenn ein neues Smartphone herauskommt, noch dazu als Flaggschiff eines Herstellers, sollte man eigentlich davon ausgehen, daß dieses Gerät auch die besten aktuellen Eigenschaften auf sich vereint. Doch beim Apple iPhone 6S scheint das nicht der Fall zu sein. Schlechter Benchmark Wie die Tester von DxOMark herausgefunden haben, wurde die Kamera des iPhone 6S gegenüber dem Vorgängermodell nicht verbessert. Neue herausgekommene Smartphones anderer Hersteller, besonders die mit dem Betriebssystem Android ausgestattet sind, konnten deshalb in puncto Kamera locker am iPhone vorbeiziehen. Stillstand bedeutet nun einmal Rückschritt, besonders im Bereich Smartphone und Handy. War früher das iPhone 6 an der Spitze der Entwicklung, findet man nun das Sony Xperia Z5* auf dem ersten Rang, gefolgt vom Samsung Galaxy S6 edge* und dem Nexus 6P*. Selbst das LG G4 und das Motorola Moto X Style konnten am iPhone … Weiterlesen

banner