Amsterdam und seine Grachten

Die niederländische Hauptstadt vom Wasser aus betrachtet.

Wer noch nie in Amsterdam war, hat definitiv etwas verpaßt. Die Altstadt, die Grachten und das ganz eigene Flair der niederländischen Hauptstadt muß man mindestens einmal im Leben, gern auch öfter erlebt haben.

Anzeige
E-Books & Vorlagen

Besonderer Anziehungspunkt, neben den besonders bei deutschen Touristen beliebten Coffieshops, wobei man mittlerweile dazu übergegangen ist, Haschisch nur nur an Einwohner auszugeben, sind die vielen Wasserwege, die Amsterdam umschließen, durchziehen und die den Mittelpunkt der Stadt bilden. Ohne das Wasser wäre Amsterdam einfach unvorstellbar.

Amsterdam: Eine typische Brücke

Amsterdam: Eine typische Brücke

Amsterdam: Blick in eine Gracht

Amsterdam: Blick in eine Gracht

Amsterdam: Viele Brücken hintereinander

Amsterdam: Viele Brücken hintereinander

Das sehen auch die Holländer so. Wann immer es geht, versuchen sie ihren engen Häusern und Wohnungen zu entfliehen und genießen die weitläufige Freiheit auf dem Wasser. Besonders, wenn sie in der zum Großteil erhaltenen Altstadt von Amsterdam wohnen, heben sie unter der baulichen Enge zu leiden.

Amsterdam: Enge Gassen

Amsterdam: Enge Gassen

Wie eine Anne Frank und ihre Familie das jahrelang versteckt in einem Hinterhaus aushalten konnten bzw. mußten, läßt sich nur mit der Angst um das eigene Leben erklären. Es muß eine echte Qual gewesen sein, die am Ende – durch Verrat – nicht einmal belohnt wurde. Wir alle kennen diese traurige Geschichte.

Private Boote

Doch diese dunkle Kapitel in der Geschichte der Stadt lassen wir heute einmal beiseite und schauen den Holländern beim Genießen des Lebens zu.

Amsterdam: Ein privates Boot

Amsterdam: Ein privates Boot

Es scheint fast so, als habe jeder Einwohner Amsterdams ein eigenes Boot, mit dem man zum Spaß durch die zum Teil sehr engen Grachten schippert.

Amsterdam: Rushhour am Wochenende auf dem Wasser

Amsterdam: Rushhour am Wochenende auf dem Wasser

Besonders am Wochenende herrscht eine regelrechte Rushhour auf dem Wasser. Dann trifft man sich mit Freunden auf dem Boot, packt den Grill und kühle Getränke aus und fährt feiernd kreuz und quer durch Amsterdam.

Anzeige



Wirklich eine tolle Art das Leben zu genießen.

banner