Head-up-Display fürs Auto mit deinem Smartphone

Das Smartphone macht ein Head-up-Display für alle Autos möglich.

Mit einem Gadget fürs Smartphone bekommt auch dein Auto ein Head-up-Display für die Frontscheibe.

Anzeige

Smartphone nutzen

Viele Anwender benutzen ihr Smartphone hauptsächlich für Facebook, Whatsapp, SMS, zum Fotografieren, und manchmal auch zum Telefonieren. Doch der oftmals bis zu 800 Euro teure Rechengigant für die Hosentasche kann noch viel mehr als nur kommunizieren.

Es eignet sich hervorragend als Navigationsgerät (die App „Here“ gibt es mit allen aktuellen Karten weltweit sogar kostenlos) oder zum Planen und Buchen von Fahrkarten für die Bahn, Tickets für die Flugreise oder den Fernbus, als E-Book-Reader, als Informationsquelle für aktuelle Nachrichten, als elektronisches Kochbuch, als Wettervorhersage und noch so viel, viel, viel mehr.

Deshalb ist es schade, daß viele ihr Smartphone, das über ein Mehrfaches der Rechenpower der Computer verfügt, die für die Mondlandung zum Einsatz kamen, nur für ein, zwei Allerwelts-Apps benutzen.

Head-up-Display

Eine solche Anwendung, die ein wenig aus der Rolle fällt, ist die Möglichkeit, das Smartphone für ein Head-up-Display (HUD) im PKW zu nutzen.

Laut Wikipedia ist ein Head-up-Display „ein Anzeigesystem, bei dem der Nutzer seine Kopfhaltung bzw. Blickrichtung beibehalten kann, weil die Informationen in sein Sichtfeld projiziert werden. Zu den Nutzern gehören Piloten, Autofahrer und andere.“ Im Privatbereich zunächst also ein richtig geiles Technik-Spielzeug für Männer.

Doch wer schon einmal solch ein Display nutzen durfte, weiß wie super es während der Fahrt sein kann, wenn wichtige Informationen, wie die aktuelle Geschwindigkeit oder die grafische Wegbeschreibung des Navis direkt vor die Frontscheibe projiziert werden. Dadurch ist der Fahrer oder die Fahrerin viel weniger abgelenkt. Man hat alle wichtigen Informationen und behält dabei jederzeit den Blick nach vorn auf die Straße.

Smart HUD

Während fest im Fahrzeug eingebaute Head-up-Displays nur in gehobenen Fahrzeugklassen zu finden sind, und darüber hinaus auch noch äußerst teuer sind, ist das Smart HUD* ein sehr günstiges System.

Für gerade einmal knapp 30 Euro bekommt man so einen Universal Handy Halter mit Head-up-Display, beispielsweise bei Amazon. Es funktioniert mit iPhone und den allermeisten anderen Smartphones.

Das Smart HUD* spiegelt dabei die Informationen vom Smartphone-Display direkt vor die Frontscheibe des Autos. Deshalb muß das ganze System möglichst weit vorn auf dem Armaturenbrett installiert werden. Laut Hersteller ist das vor die Frontscheibe projizierte Bild immer gut sichtbar, auch bei Tageslicht.

Ausprobieren

Da das ganze System nicht viel Geld kostet, kann man dies ruhig einmal ausprobieren. Falls nicht den Erwartungen entspricht, hat man nur einen kleinen Verlust. Tut es das aber doch, dann hat man ein echtes technisches Highlight, das sich schnell im Alltag bewähren wird, und auf das man gar nicht mehr verzichten möchte.

Schulstart 2017:
Anzeige
SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon Jack Wolfskin Unisex - Kinder Rucksack Little Joe, night blue, 31 x 26 x 23 cm, 11...
Bestseller Nr. 2 bei Amazon TimeTEX System-Schulplaner A4-plus, 2017/2018 gelb
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Samsung Galaxy J5 2017 (EU-Model) Hülle, Fraelc Galaxy J5 (2017) Schutzhülle Flip...

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 20.09.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Teile diesen Artikel mit anderen:

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin immer erstaunt zu sehen was heute alles so möglich ist.
    Wir haben im 21 Jahrhundert echt tolle Funktionen.
    Toller Artikel:)

banner