Mit Fotos zauberhafte Weihnachtskarten zusammenstellen

Wenn du in der Weihnachtszeit den Briefkasten öffnest und hier eine Karte vorfindest, die mit lieben Worten darauf aufmerksam macht, dass jemand an dich gedacht hat, dann ist das meist der Moment, wo Besinnlichkeit noch einmal eine ganz andere Bedeutung bekommt.

Weihnachtskarten sind in vielen Familien ein fester Bestandteil der Tradition und dürfen daher nicht fehlen. Dennoch nehmen sie oft viel Zeit in Anspruch, die gerade in der Vorweihnachtszeit nur knapp bemessen ist. Wenn du dennoch Wert auf schöne Weihnachtskarten legst, die eine persönliche Note haben, gibt es einen guten Weg, um mit wenig Zeit genau das zu erschaffen. Auf der Basis von einem oder mehreren schönen Fotos, die du gemacht hast, kannst du online Weihnachtskarten zusammenstellen. Gern zum Einsatz kommen beispielsweise Familienfotos oder auch Fotos der Kinder. Es bietet sich aber auch an, direkt winterliche Bilder auszuwählen, die vielleicht aus dem letzten Urlaub im Schnee stammen.

Weihnachtskarte mit Fotos der Familienhunde | Foto: pixabay.com, CC0 Public Domain

Weihnachtskarte mit Fotos der Familienhunde | Foto: pixabay.com, CC0 Public Domain

Eine gute Idee ist es, sich erst einmal auf die Suche nach den passenden Bildern zu begeben. Du kannst ein paar Fotos auswählen und diese dann in einem separaten Ordner lagern. Das macht es dir leichter, später gleich die richtigen Fotos zu finden, wenn die Weihnachtskarten zusammengestellt werden.

Schnell zusammengestellt und toll im Design

Weihnachtskarten, die du online zusammenstellst, sind schnell gemacht. Eigentlich reichen auch drei Schritte schon aus, damit die fertigen Karten dann zu dir nach Hause kommen.

Im ersten Schritt wählst du die Karte und dann das Motiv aus. Du kannst bei den Farben der Karten wählen, ebenso aber auch bei der Anordnung der Bilder, die du unterbringen möchtest. Natürlich kannst du einfach eine Weihnachtskarte nehmen, die mit nur einem Bild verziert wird. Vielleicht willst du aber auch gleich mehrere Bilder unterbringen, dann ist es empfehlenswert, eine schöne Anordnung auszuwählen, die alle Bilder richtig zur Geltung bringt.
Nun geht es an den Upload der Bilder, die du über ein spezielles Programm gut hochladen und in die Karte integrieren kannst. An dieser Stelle braucht es nicht einmal unbedingt Computerwissen, das ist ganz einfach und wird direkt beschrieben.
Jetzt brauchst du im Innenbereich nur noch für einen individuellen Text sorgen. Hier bietet es sich an, beispielsweise zu einem schönen Gedicht zu greifen oder auch einfach einen lieben Gruß zu schreiben.

Wenn alles fertig ist, kannst du die Menge der Karten auswählen und diese nach Hause schicken lassen. Alles was du nun noch tun musst, ist die Weihnachtskarten pünktlich zu versenden.

banner