Vintage Race Days

Historische Fahrzeuge auf heißen Reifen. Es ist fast schon Tradition geworden, daß auf dem Rennplatz im niedersächsischen Rastede, der eigentlich für die echten Pferde mit nur 1 PS gedacht ist, historische Fahrzeuge ihre Runden ziehen. Ein Mal im Jahr riecht es deshalb im herzoglichen Schlosspark zu Rastede nach Benzin und Gummi. Dann finden hier die Vintage Race Days statt. Vintage Race Days 50 Rennwagen, 2 Tage, 30 Rennen – das sind die harten Fakten zu den Vintage Race Days. Doch dahinter steckt viel Leidenschaft, Liebe zu historischen Fahrzeugen und jede Menge Benzin im Blut. Welchem Autoliebhaber geht bei dem Anblick von 50 zum Teil fast 100 Jahre alten Rennwagen, die sich im allerbesten Zustand befinden nicht das Herz auf? Wenn diese dann auch noch auf die Piste gehen, um ein Rennen abzuhalten, dann stockt vielen förmlich der Atem. Die Vintage Race Days sind echt ein sehenswertes Spektakel. Bentley Einer der … Weiterlesen

Die elektrische Post

Die Deutsche Post stellt seit neuestem per Elektrofahrzeug zu. Bei der Post gibt es etwas neues. Ab sofort werden in Deutschland für die Zustellung der Briefe und Päckchen Elektrofahrzeuge zum Einsatz kommen. Nach und nach soll die gesamte Flotte durch die elektrischen Fahrzeuge ersetzt werden. StreetScooter Normalerweise ist die Post für – sagen wir mal – eher pragmatische Lösungsansätze bekannt. Doch diesmal hat man wirklich mal einen großen Wurf getan. Und auch dabei bleibt man seiner Ungewöhnlichkeit treu, denn an diesen Anblick wird man sich erst gewöhnen müssen. Die Deutsche Post wird in Zukunft nur noch per Elektrofahrzeug oder E-Bike die Briefe, Päckchen und Pakete an die Empfänger verteilen. Um nicht von einem Hersteller abhängig zu sein, so wie von Volkswagen, deren Transporter lange die Zusteller-Flotte der Post dominierten, hat die Deutsche Post sich gleich selbst zum Hersteller der Elektrofahrzeuge gemacht. Dafür hat die Deutsche Post bzw. die DHL schon … Weiterlesen

Borkumer Kleinbahn

Die Schmalspurbahn auf der ostfriesischen Insel Borkum. Die Borkumer Kleinbahn ist für jeden Insel-Urlauber ein echtes Erlebnis. Ist sie doch der Hauptzubringer der Gäste vom Fähranleger im Süden der Insel  in den Hauptort. Die allermeisten Gäste steigen von der Fähre direkt in die Bahn um genießen während der Fahrt mit der Kleinbahn schon einmal Inselatmosphäre und entschleunigen bereits während der Fahrt. Die bunten Waggons verbreiten bereits Urlaubsstimmung. Die Borkumer Kleinbahn ist die letzte zweigleisige Schmalspurbahn in Deutschland. Sie verbindet die Stationen Bahnhof Borkum in Borkum-Stadt, den Haltepunkt Jakob-van-Dyken-Weg und die Station Reede am Fährhafen miteinander. Die Borkumer Kleinbahn betreibt auch einige historische Fahrzeuge. Darunter auch einen Gesellschaftswagen und den sogenannten Kaiserwagen, einen zweiachsigen Salonwagen. Die historischen Waggons werden für Sonderfahrten genutzt. Aber auch ohne historische Wagen ist die Vorbeifahrt der kleinen Bahn mit ihren bunten Wagen immer wieder ein Hingucker. Die Schmalspurbahn und gehört zu jedem Urlaub auf Borkum einfach … Weiterlesen

Batterietausch bei einer BRIO Lok

Wechsel der Batterie bei einer Spielzeuglok von BRIO®. Weihnachten ist nun gut einen Monat her. Und unter einigen Christbäumen stand eine Spielzeugeisenbahn*. Da jeder mal klein anfängt, ist die erste Eisenbahn nicht gleich das teure Modell von Piko, Fleischmann oder Märklin. Solche Modelleisenbahnen kann man sich immer noch später kaufen, wenn man den Wert der Loks und Wagen, die schnell mal in die Hundert EURO gehen können, richtig einschätzen kann. Dann sind solche Bahnen auch eher Sammelobjekt als Spielzeug. Für Kinderhände, die nichts anderes als spielen wollen und dabei manchmal auch rabiat zu Werke gehen, ist dagegen eine Spielzeugeisenbahn aus Holz genau das richtige. BRIO® Loks Da aber auch Kinder ihre Züge nicht nur von Hand über die Schienen bewegen wollen, gibt es auch für die Holzeisenbahn elektrische Loks. BRIO® ist in diesem Segment ein weit verbreiteter Anbieter. So eine rote Lok 512 darf in keinem Sortiment fehlen. Angetrieben wird … Weiterlesen

Fata Morgana

Benzinpreise aus vergangenen Zeiten. Wer heute zur Tankstelle fährt, dem dürfte der Spaß vergangen sein. Früher war Tanken noch erträglich. Für einen Hundert-Mark-Schein konnte man locker voll tanken. Da hatte man noch Angst vor Benzinpreisen von über 2 DM. So sang 1982 ein gewisser Markus in seinem Hit „Ich will Spaß“: …und kostet Benzin auch 2 Mark 10, scheißegal es wird schon geh’n… Heute kostet der Liter Super-Benzin, Normal wurde zwischenzeitlich abgeschafft, in Deutschland rund 1,60 EUR. Grob umgerechnet sind das 3,20 DM. Das konnte sich selbst Markus damals kaum vorstellen und das würde ihm auch gehörig den Spaß verderben. In anderen Ländern sieht es da noch etwas besser aus. So empfinden deutsche Urlauber wahre Glücksgefühle, wenn sie mit ihrem Mietwagen eine spanische Tankstelle ansteuern. Denn die Preisschilder verheißen echte Schnäppchen: Ein Liter Super für 1,18 EUR. Schade, daß man da nicht ein paar Liter mit im Flugzeug nach Hause … Weiterlesen

banner