Rezept für eine gebratene Ente

Enten-Braten mit Rotkohl und Kartoffeln. Weihnachten ist endlich da und bei vielen Menschen gibt es am 1. oder 2. Weihnachtstag gebratene Ente. Gänsebraten oder Truthahn wird zwar noch immer häufiger verzehrt, doch der Trend geht zu kleineren Haushalten mit weniger Personen und Singlehaushalten. Zwar sollte kein Single zu Weihnachten allein unterm geschmückten Tannenbaum müssen. Doch auch das gibt es. Für all diese Menschen ist eine komplette Gans oder eine Pute in jedem Fall viel zu groß. Da bietet sich eine Ente hervorragend an. Und geschmacklich ist die Ente eine echte Besonderheit. Die Zubereitung des Enten-Bratens sollte auch für ungeübte Köche keine allzugroße Hürde darstellen. Rezept: Zubereitungszeit ca. 3 Stunden, Schwierigkeit: einfach Zutatenliste 1 Ente 2 Möhren 1 grüne Paprika 2 Zwiebel Salz Pfeffer 0,5 l heißes Wasser Butterschmalz Entenfond 1 Glas Rotkohl Kartoffeln Zubereitung Den Backofen auf  200°C vorheizen. Sollte die Ente gefroren sein, die Folie entfernen und über Nacht … Weiterlesen

Rinderschmorbraten

Nach italienischer Art. Einfach, Köstlich. Heute ist Sonntag. Früher war es üblich, daß am Sonntag ein leckeres Essen für die ganze Familie auf den Tisch kommt. Meist gab es einen Braten mit Gemüse und Kartoffeln. Muttern war den ganzen Vormittag in der Küche beschäftigt und oft wurde so viel gekocht, daß es noch ein paar Tage danach die Reste vom Sonntagsbraten zum Essen gab. Doch so ein Braten ist eine langwierige Angelegenheit. Deshalb haben viele, vorallem junge Leute heute keine Lust mehr, einen Sonntagsbraten zu zaubern. Dabei ist Zubereitung selbst eigentlich ganz einfach und stellt auch für Küchenlaien kein allzugroßes Hindernis dar. In vielen Kochbüchern* findet man deshalb Rezepte, mit denen man schnell ein leckeres Essen zubereiten kann. Dieser Rinderschmorbraten nach italienischer Art ist zwar etwas zeitintensiv, doch in den Zubereitungsschritten ganz einfach: Rezept Zubereitungszeit ca. 4 Stunden, Schwierigkeit: einfach Zutatenliste für 4 Portionen 1kg Rindfleisch (falsches Filet) 4 Tomaten, … Weiterlesen