Google Doodle zum Hip-Hop

Google ehrt heute die Musikrichtung Hip-Hop. Als Google Mitarbeiter hat man es auch nicht leicht. Immer wieder muß einem etwas Neues einfallen. Schließlich soll es nicht langweilig werden. Was im Großen für die Produktentwickler und Programmierer im Hause Google gilt, trifft auch auf die Kleinen zu. So muß sich auch der Mitarbeiter, der für die Google Doodle, die zu einem Thema passende grafische Veränderung des Google Logos auf der Startseite der Suchmaschine, zuständig ist, immer wieder etwas Spannendes, Neues, Wichtiges aufstöbern, zu dem ein solches Doodle passen könnte. Die Grenzen sind dabei weit gesteckt, sehr weit. Das reicht von geschichtlichen Ereignissen, über Kunst, Film, Fotografie, Menschen, Schicksalen bis hin zu eher profanen Dingen des gesellschaftlichen Lebens, wie beispielsweise Musikrichtungen. Hip-Hop Und so ehrt der Suchmaschinengigant Google heute die Musikrichtung Hip-Hop, die vor ziemlich genau 44 Jahren entstanden sein soll. Wikipedia weiß zu Hip-Hop folgendes zu verkünden: Hip-Hop (auch HipHop oder … Weiterlesen

09. November: Und Donald #Trump träumt von einer neuen Mauer.

Ausgerechnet am 09. November wird Donald Trump zum neuen US-Präsidenten ausgerufen. Der Mann, der eine Mauer zu Mexiko errichten will. Der 09. November wird seiner Rolle als historisches Datum mal wieder gerecht. Und wie so oft in der Geschichte wurde auch der 09. November 2016 eher zu einem traurigen Ereignis. Donald Trump, der Populist von den Republikanern wurde zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Seine im Wahlkampf angedeuteten politischen Ziele lassen Böses erahnen. Mauer zu Mexiko Im Januar 2017 wird Trump aller Voraussicht nach offiziell in das Amt des Präsidenten erhoben. Und eines seiner großen Ziele, die er im Wahlkampf herausposaunt hat, ist die Errichtung einer Mauer an der Grenze zu Mexiko. Diese Mauer soll die Grenze für Menschen aus Mexiko und ganz Südamerika unüberwindlich machen. 09. November 1989 Wenn die Geschichte eines eindrucksvoll gezeigt hat, dann das, daß ein Projekt ist, das am Ende scheitern wird, scheitern muß. … Weiterlesen

Entwicklungsgeschichte der Fotos

Von der Camera Obscura zur digitalen Revolution. Joseph Nicéphore Niepce entwickelte die ersten Bilder. Er hatte mit Hilfe der Camera Obscura geschafft, bestimmte Bilder der Außenwelt auf Flächen zu übertragen. Diese Bilder konnten auf Chlorsilberpapier projiziert werden. Doch verblassten diese Bilder ab dem Moment, ab dem Licht eintraf. Im Jahr 1826 schaffte er es dann das erste Bild zu entwickeln, das nicht direkt verblasste. Auf dem ersten Bild, das er aufgenommen hat, erkennt man seinen Blick aus dem Arbeitszimmer. Doch hierfür benötigte er eine Technik, die eine Belichtungszeit von bis zu 8 Stunden hatte. Das heißt, es war unmöglich bewegende Sachen oder gar Menschen aufzunehmen. Fotoplatten Hilfe bekam Nicéphore Niepce in der folgenden Zeit von Louis Jaques Mandé Daguerre. Dessen Ziel war es die Belichtungszeit so minimal wie möglich zu halten. Eines Tages versuchte er eine Fotoplatte zu belichten. Er brachte diesen Vorgang jedoch ab, da das Wetter nicht mitspielte. … Weiterlesen