Sommerloch

Das Sommerloch ist da. Es ist mal wieder soweit. Das von Medien, Journalisten und auch vielen Bloggern gefürchtete Sommerloch ist zurückgekehrt. Die Zeitungen wissen nun überhaupt nicht mehr, worüber sie schreiben sollen, denn auch in den Nachrichtenagenturen, deren Texte die meisten Tageszeitungen einfach 1:1 übernehmen und damit den zahlenden Lesern journalistische Tätigkeit vortäuschen, herrscht Ebbe. Dann fällt dem Fernsehen nichts anderes mehr ein, als zum 1.000 Mal zur Primetime Asterix-Filme zu senden. Wie erbärmlich einfallslos. Und selbst beim Einkauf läuft es einem über den Weg. Dieses Sommerloch hat jedoch einen entscheidenden Vorteil: Man kann es aufessen und dann ist einfach weg. Beim echten hingegen müssen alle das Ende der Ferien abwarten.

Welt-KUSS-Tag

Heute ist der internationale Tag des Kusses. Laut Wikipedia ist ein Kuss ist der orale Körperkontakt mit einer Person oder einem Gegenstand. Dabei umschreibt das nicht mal annähernd, was ein Kuss alles sein kann. Es gibt den Freundschaftskuss, den Bruderkuss, den Liebeskuss, den Wird-schon-wieder-Kuss, den Abschiedskuss, den Begrüßungskuss, den Verlegenheitskuss, den Pferdekuss, den Bye-bye-Kuss, den Willkommenskuss, den leidenschaftlichen Kuss, den wilden Kuss, den feuchten Kuss, den verbotenen Kuss, den Hochzeitskuss, den Handkuss, den Zungenkuss, den Intimkuss, den Kuss danach, den Kuss mittendrin, den Beiß-Kuss, den Zum-Abgewöhnen-Kuss, den Raucherkuss, den zärtlichen Kuss… und noch so viele mehr. Deshalb leg deinen Labello auf und nutze den Tag und küsse heute noch jemanden! Und morgen und übermorgen auch. Digital image content © 1997-2007 Hemera Technologies Inc., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Jupiter Images Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Nacktschnecken

Angriff der nackten Schnecken. In der Abenddämmerung trauen sie sich aus ihrem Versteck. Dann verlassen sie in Scharen ihren Unterschlupf, auf der Suche nach pflanzlicher Befriedigung. Im Schutz der dunklen Nacht treiben sie ihr gefräßiges Spiel. Im Morgengrauen ziehen sie sich dann wieder zurück, zum Schutz vor Hitze, Sonne und Feinden. Komplett haarlos und total glitschig. Nur eine schleimige Spur verrät ihren nächtlichen Weg. Jetzt nur nichts falsches Denken. Es geht hier um solche süßen Exemplare: Der Alptraum eines jeden Garten- und Pflanzenfreund. Und die meisten altbekannten Hausmittel helfen nur bedingt. Wer nicht die chemische Keule schwingen will, dem bleibt nur das allabendliche, vollständige Einsammeln der Schnecken. Echt eklig.