Die Nikon D600 ist da.

Passend zur photokina stellt Nikon die neue D600 vor. Während alle Welt und die gut dressierten Medien auf Apple und sein „unwahrscheinlich neues, tolles, bestes“ und dem Besitzer soviel Selbstvertrauen gebendes iPhone5 zu blicken scheinen, stellt Nikon in aller Ruhe seine neue Consumer/Semi-Profi-Kamera D600* vor. Diese Spiegelreflexkamera soll sich laut Nikon eindeutig an den Consumermarkt richten. Mit einem Preis von über 2.000 EUR für eine D600 ohne Objektiv, muß man sein Hobby allerdings schon sehr lieben, um solche Summen vor sich selbst und der Familie zu rechtfertigen. Wer das Geld aber übrig hat, der bekommt eine super technische Ausstattung für weitere unzählige tolle Fotos. Einige technische Daten der D600: 24,3 Megapixel-Sensor im FX-Format (Vollformat) Hochempfindlicher Autofocus mit 39 Messfeldern ISO 100-6400 Videoaufzeichnung in Full-HD (1080p) HDR und Timelapse-Funktion Active D-Lighting 5,5 fps Auslöserate bei Serienbildern 3,2 Zoll Display Speicherung auf zwei SD-Cards mit Backup-Funktion Wireless Übertragung mit W-LAN-Adapter Steuerung über … Weiterlesen