Mit Color Management farbechte Ausdrucke erzeugen.

Mit Farbmanagement, auch Color Management genannt, versucht man im professionellen, aber immer öfter auch im privaten Umfeld zu erreichen, daß im Arbeitsablauf verwendete Farben auf allen Geräten immer gleich aussehen. Die Vorlage, die am Anfang der Bearbeitung erfaßt wird oder als digitales Bild Verwendung findet, soll bei der Ausgabe auf einem beliebigen Gerät möglichst farbmäßig genauso wie die ursprüngliche Vorlage wiedergegeben werden. So werden kostspielige „Überraschungen“ beim Ausdruck auf Papier vermieden. Verschiedene Geräte für das Farbmanagement Digitale Bilder von modernen Kameras lassen sich ohne heute ohne spezielle Monitore nicht mehr in der ursprünglichen Auflösung darstellen. Sie verlieren an Qualität und Schärfe – genau an dieses Problem setzt das Color Management an. In ICC-Profilen werden die Bildinformationen daher für die weitere Bearbeitung erfaßt. Doch das ist nur ein Weg. Mithilfe von X-Rite Geräten, die man z.B. über den Shop von Photolux beziehen kann, können Monitordarstellungen in der gleichen Qualität auf Druckpapier … Weiterlesen