Amsterdam und seine Grachten

Die niederländische Hauptstadt vom Wasser aus betrachtet. Wer noch nie in Amsterdam war, hat definitiv etwas verpaßt. Die Altstadt, die Grachten und das ganz eigene Flair der niederländischen Hauptstadt muß man mindestens einmal im Leben, gern auch öfter erlebt haben. Besonderer Anziehungspunkt, neben den besonders bei deutschen Touristen beliebten Coffieshops, wobei man mittlerweile dazu übergegangen ist, Haschisch nur nur an Einwohner auszugeben, sind die vielen Wasserwege, die Amsterdam umschließen, durchziehen und die den Mittelpunkt der Stadt bilden. Ohne das Wasser wäre Amsterdam einfach unvorstellbar. Das sehen auch die Holländer so. Wann immer es geht, versuchen sie ihren engen Häusern und Wohnungen zu entfliehen und genießen die weitläufige Freiheit auf dem Wasser. Besonders, wenn sie in der zum Großteil erhaltenen Altstadt von Amsterdam wohnen, heben sie unter der baulichen Enge zu leiden. Wie eine Anne Frank und ihre Familie das jahrelang versteckt in einem Hinterhaus aushalten konnten bzw. mußten, läßt sich … Weiterlesen

Der stolze Schwan

Der Stolz in Form eines Tieres. Wenn es ein Tier gibt, daß den Stolz perfekt verkörpert, dann ist es der Schwan. Und offenbar wissen das diese Entenvögel auch sehr genau. Ihr Auftreten, läßt dies jedenfalls vermuten. Schneeweiß, immer in ernsthafter Pose, mit gehobenen Kopf und jederzeit bereit, seine Interessen durchzusetzen – so würde man das Image des Schwans wohl beschreiben. Der Schwan dient aber auch als Erkennungszeichen der reformierten Kirche. Er ist das Symbol für Martin Luther. Jan Hus, der als Ketzer von der katholischen Kirche auf dem Scheiterhaufen hingerichtet wurde, sagte kurz vor seinem Flammentod: „Heute bratet ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan auferstehen.“ Und als dieser auferstandene Schwan wurde Martin Luther gedeutet.

Eis

Bei den zur Zeit herrschenden Temperaturen ändern Stoffe ganz schnell ihren Aggregatzustand. Wo sonst Wasser war, ist jetzt Eis. Die Enten müssen jetzt höllisch aufpassen, daß sie nicht festfrieren. Das wäre ihr Ende.