Der Berliner Fernsehturm wird 44.

Das Wahrzeichen der Hauptstadt hat Geburtstag.

Anzeige



Am 03. Oktober 1969 ging der Fernsehturm in Betrieb. Damals noch als Aushängeschild der DDR erbaut, ist er heute das Wahrzeichen der wiedervereinten Stadt Berlin.

Daß die Eröffnung ausgerechnet am 03. Oktober stattfand, mag Zufall sein, erweist sich im Nachhinein aber als böses Omen. Der 03. Oktober ist seit 1990 der Tag der Deutschen Einheit. Der Nationalfeiertag der DDR wurde dagegen alljährlich am 07. Oktober begangen. Wahrscheinlich wurde mal wieder der Plan übererfüllt und der Fernsehturm ein paar Tage vorher seiner Bestimmung übergeben.

Fernsehturm Berlin

Fernsehturm Berlin

Die DDR gibt es nicht mehr. Der Fernsehturm hat sie überlebt und wird heute mehr denn je von den Berlinern und den zahllosen Touristen aus aller Welt geliebt. Und das trotz seiner 44 Jahre, die er mittlerweile auf dem Buckel hat.

Aus Anlaß dieses Geburtags bekommt der Fernsehturm bis zum 20. Oktober eine Leuchtschrift, die auf den Geburtstag hinweist. Außerdem ist der Fernsehturm auch wieder Teil des Festival of Lights, bei dem zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt mit buntem Licht angestrahlt und in Szene gesetzt werden. Das Festival of Lights ist eines der größten Lichtkunst-Festivals der Welt.

Herzlichen Glückwunsch, Fernsehturm. Auf weitere 44 Jahre und weitere 55 Millionen Besucher, die dich bisher besucht haben. Und mach dir nichts draus, wenn dich unbelehrbare Besserwisser immer wieder als „Telespargel“ oder „Alex“ bezeichnen. Da stehst du doch drüber.

Anzeige
Bestseller Nr. 1 Fujifilm  Instax Mini 8 Sofortbildkamera
Bestseller Nr. 2 Nikon Coolpix L340 Digitalkamera (20,2 Megapixel, 28-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll)...
AngebotBestseller Nr. 3 Canon EOS 1300D Digitale Spiegelreflexkamera (18 Megapixel, APS-C CMOS-Sensor, WLAN...

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 25.04.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


banner