Die richtigen Bilder für die Webseite und für SEO-Agenden

Um die optimale SEO-Strategie für ein Unternehmen zu finden, braucht es eine gut durchdachte Strategie. Es sind unterschiedliche Kriterien zu beachten, die man für die Notwendigkeit braucht. Oft sind es kleine Details an die nicht einmal gedacht wird, wenn man die SEO-Strategie ansetzt. Wie häufig denken Unternehmen zum Beispiel an die Auswahl der passenden Bilder für die Webseite? Vermutlich denken sie eher in Wörtern und in diesem Zusammenhang an die Auswahl der Schlüsselwörter, die benutzt werden sollen. Im Vorfeld sind Fragen zu beantworten, die nur der Unternehmer selbst beantworten kann. Dazu zählt zum Beispiel die Notwendigkeit, festzulegen, wer zu seinen Kunden zählt. Kern der SEO ist auch, Schlüsselwörter festzulegen. Erst wenn man seine Kunden gut genug kennt, wird das in der Regel möglich sein. Die Bilder perfektionieren das Ranking der Seite Bilder beeinflussen das Ranking. Wenn man die Schlüsselwörter definiert hat, kann man die SEO-Agentur mit der Implementierung dieser Wörter … Weiterlesen

Google Doodle für den Wackeldackel

Google feiert heute den Wackeldackel. Wer kennt es nicht. Kaum hat man es endlich auf die Autobahn geschafft, nachdem man sich den den zähen Stadtverkehr oder die staugeplagte Landstraße gequält hat, schon zieht direkt vor einem – wie Atze Schröder es einmal so treffend beschrieben hat – ein cremefarbener Jetta auf die linke Spur. Innen das komplette Ensemble aus vier Silberköpfen, Cordhut und umwickelter Klopapierrolle (in Zeiten von Corona und Hamsterkäufen fast schon eine Wertanlage). “Einmal im Jahr der Autobahn, dann aber auch als amtlicher Stauführer”. Wackeldackel Zu solch einem Rentnerfahrzeug gehörte – vor allem in früheren Zeiten – auch immer der Wackeldackel auf der Hutablage. Um diesen in den letzten Jahren aus nachvollziehbaren Gründen nachlassenden Trend noch einmal richtig auf die Schippe zu nehmen, haben sich manche, wiederum vor allem junge Menschen aktuell wieder diese possierlichen Tierchen in ihr Auto geholt. Deshalb kann man auch heute noch ab und … Weiterlesen

Wenn Ferienfotos nur noch zum Lachen sind.

Schreckliche Urlaubsbilder aus aller Welt. Urlaub – das sind für viele Menschen die schönsten Wochen im Jahr. Allein schon deshalb hat das Wort Urlaub ein ganz besonderen Klang, und nicht zuletzt deshalb sind die Deutschen auch lange Zeit die Weltmeister im Verreisen gewesen. Auch hier haben längst die Chinesen die Vormachtstellung übernommen. Und noch bei anderen Sache wird den Chinesen zumindest eine Mitschuld eingeräumt. Nämlich beim Auftreten der Corona Pandemie. Auch wenn da wissenschaftlich sicher noch nicht das letzte Wort gesprochen ist, soll das Corona Virus nach bisherigen Erkenntnissen vom Lebensmittel-Markt in der chinesischen Stadt Wuhan aus seinen Infektionszug um die Welt angetreten haben. Und unter anderem dafür gesorgt haben, dass viele Erkrankte und auch Tote weltweit zu beklagen sind, und noch ist ein Ende der Pandemie überhaupt nicht absehbar. Corona wird die Welt wohl noch ziemlich lange im Griff haben. Ein gerade für Europäer nicht ganz unwichtiger Nebenaspekt ist, … Weiterlesen

Peter Lindbergh – der letzte Bildband.

Seinen letzten Fotoband widmete Peter Lindbergh den Mode-Schönheiten. Peter Lindbergh starb im September 2019 in Paris. Dort lebte er seit vielen Jahren, bereits 1978 zog er in die französische Hauptstadt. Die Nähe zur internationalen Modebranche, den Machern und den schönen Frauen machte eine fotografische Auseinandersetzung damit geradezu zur Pflicht. Mit dem Bildband Dior hat Lindbergh – fast schon vorherbestimmt – sein Werk gekrönt. Lindbergh Lindbergh arbeitete seit 1988 für die Vogue, dem Mode Magazin Nummer eins. Anna Wintour gewann ihn einst als Fotograf für ihr Magazin und Lindbergh lieferte ab. Das Cover der legendären November-Ausgabe der amerikanischen Vogue des Jahres 1988 stammte vom ihm. Im Januar 1990 gelang ihm mit dem Titelbild der britischen Vogue der nächste Treffer. Lindbergh brachte die Models Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington für das Coverbild zusammen. Damit legte er nicht nur den Grundstein für langjährige Freundschaften und Beziehungen zur … Weiterlesen

Berliner Mauer – vorübergehend geschlossen.

Corona treibt Blüten auf Google Maps. Die Corona Krise hat für einen weitgehenden Stillstand gesorgt. Viele Geschäfte, Bars, Kinos, Theater, Sportstätten, Freizeiteinrichtungen uvm. mussten während des wochenlanges Shutdows ihren Betrieb schließen. Und selbst heute, ein gutes Vierteljahr nach dem Ausbruch der Corona Pandemie haben längst noch wieder alle wieder auf. Die wirtschaftlichen Schäden, die dadurch eingetreten sind, werden so schnell nicht überwunden werden können. Viele Geschäfte und kleine Unternehmen werden die Corona Krise auch gar nicht überleben. Sehenswürdigkeiten Das betraf und betrifft auch viele Sehenswürdigkeiten. Die Hygienevorschriften untersagen einen Besuch, vor allem wenn es sich um Indoor Angebote handelt. Bei Sehenswürdigkeiten, die sich in der freien Umgebung befinden und damit leicht zugänglich sind, auch mit dem entsprechenden Abstand der Besucher untereinander, eigentlich sollten die strengen Vorschriften eigentlich kein Problem sein. So kann man Denkmäler, Statuen, Bauwerke, Parks und andere Sehenswürdigkeiten schon länger wieder einigermaßen normal besuchen und besichtigen, wenn auch … Weiterlesen