Sommerzeit 2014 beginnt – Uhren umstellen!

Die nächste Uhrzeitumstellung steht bevor.

Anzeige

Am Sonntag, den 30. März 2014 beginnt die diesjährige Sommerzeit (MESZ). In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren deshalb um 2 Uhr genau 1 Stunde vorgestellt. Die Stunde zwischen 2 und 3 Uhr existiert in dieser Nacht deshalb praktisch nicht. Bahngesellschaften und andere Unternehmen und natürlich deren Kunden müssen sich darauf einstellen.

Uhr vorstellen

Uhr vorstellen

Der Sonntag ist durch die Zeitumstellung eine Stunde kürzer. Dafür soll es im Sommer abends gefühlt eine Stunde länger hell sein. Die vor Jahrzehnten prognostizierten Energieeinsparungen haben sich allerdings nie bewahrheitet bzw. wurden durch veränderte Lebensumstände längst wieder neutralisiert. So bleibt heute nur die längere Helligkeit am Abend als einziges Argument übrig.

Die Regelung der Sommerzeit zu ändern oder gar abzuschaffen, dürfte sich jedoch als äußerst schwierig gestalten. Man müßte die Regierungen der europäischen Staaten und anderer Länder unter einen Hut bringen und gemeinsam die Abschaffung oder Änderung beschließen. Es wäre ja theoretisch auch die permanente Einführung der Sommerzeit als Normalzeit möglich. Doch wenn man die Abläufe allein in Brüssel betrachtet, wo nur die europäischen Staaten versuchen, auf einen Nenner zu kommen bzw. Kompromisse zu finden, dann weiß man, daß eine Einigung bei der Sommerzeit wohl unmöglich sein wird.

So bleibt nur die Hoffnung, daß die Sommerzeit in diesem Jahr ihrem Namen auch alle Ehre machen wird und der Sommer bzw. Frühling nun endgültig in Deutschland und Europa Einzug hält. Derzeit kann davon noch nicht die Rede sein, und was der Sommer für ein Wetter bringt, wissen seriöse Meteorologen natürlich auch nicht. Nur BILD geht schon im Februar mit den vermeintlichen Wetteraussichten für den kommenden Sommer hausieren und liegt wie jedes Jahr haushoch daneben.

Am Sonntag, den 26. Oktober 2014 endet die diesjährige Sommerzeit dann wieder und es gilt die normale Zeit, die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) in Deutschland und anderswo.

Anzeige



1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. In gewisser Weise könnte man die Zeitumstellung auch positiv sehen. Man wird gezwungen seine Uhr nach zu stellen und damit geht die gute auch wieder richtig. Und bei Funkuhren kann man so sehen, ob der Funkabgleich auch wirklich funktioniert.

banner