Mit Street View durch einen Airbus A380

Blick in einen Airbus A380.

Google Street View kannte man bisher nur von Fotos der Umgebung und den hirnrissigen Sturm der entrüsteten Rentner dagegen. Leider ist deshalb Street View in Deutschland mehr als lückenhaft, während man in anderen Ländern praktisch jeden Winkel in Street View betrachten kann. Für die Urlaubsplanung ein unschätzbarer Vorteil.

Anzeige

Doch nicht nur Straßen und Plätze werden in Google Street View dargestellt. Auch Freizeitparks oder Gebäude kann man mit Hilfe von Street View virtuell besuchen und von innen “begehen” und ansehen. So zum Beispiel die Gemäldegalerie in Berlin im Tiergartenviertel (gegenüber dem Bendlerblock und der Ägyptischen Botschaft) oder der Parque Aquatico in Vera Playa (Spanien). Zahlreiche solcher Angebote haben die Macher von Google Street View mittlerweile geschaffen.

StreetView im Airbus

Doch jetzt haben sie noch einen drauf gesetzt. Mit Street View kann man einen Airbus A380 von Emirates besuchen, virtuell versteht sich. Die Maschine befindet sich auf dem Flughafen von Dubai. Hier ist der Link dorthin.

Street View Dubai Airport

Street View Dubai Airport

Der A380 unterhalb der Markierung kann besucht werden. Dazu einfach das gelbe Street View-Männchen auf das Flugzeug ziehen und schon gelangt man ins Innere.

Unverbindlich umschauen

Man kann sich frei bewegen und alle Bereiche des Flugzeugs besuchen. So auch den Eingangsbereich der First Class mit Empfangstresen, Couch und Bar. Alles sehr edel:

A380 First Class

A380 First Class

Oder die Business Class:

A380 Business Class

A380 Business Class

Auch die Economy Class kann sich sehen lassen. Von “Holzklasse” keine Spur:

A380 Economy

A380 Economy

Und selbst das Cockpit kann man virtuell besuchen.

A380 Cockpit

A380 Cockpit

Auch wenn die Steuerung machmal etwas hakelig ist und es passieren kann, daß man sich plötzlich wieder auf dem Rollfeld vor der Maschine befindet, ist der virtuelle Besuch des Emirates Airbus A380 ein echtes Highlight.

Anzeige



Man darf gespannt sein, welche Gebäude oder Einrichtungen man demnächst mit Google Street View begehen kann. Vielleicht ein U-Boot oder die Raumstation ISS?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wow! Sieht echt stark aus. Die First Class macht mal einiges her. Tolles Design – ich will gar nicht den Preis wissen^^
    lg

  2. Google Street View finde ich super zur Urlaubsplanung, ist zwar nicht Aktuell aber man bekommt ein Eindruck davon wie es c.a. aussieht.

  3. Das ist mal ziemlich imposant!

    Ich mag mir gar nicht vorstellen wie die mediale Berieselung in 20 Jahren aussieht. Da kann doch keiner mehr denken… oder?

banner