Low-Budget VR-Brille Cardboard ist der Renner

Cardboard wurde schon über 500.000 Mal abgesetzt.

Anzeige

Virtual Reality ging bisher nur mit Angeboten, wie Oculus Rift, Samsung Gear VR oder VR One* (für iPhone 6) von Zeiss. Diese Teile sind alle sehr hochwertig und technisch ausgereift, haben jedoch einen großen Nachteil: Den relativ hohen Preis.

Doch da hat Google auf der diesjährigen Entwicklermesse Google I/O für alle VR-Fans eine optimale Lösung aus dem Hut gezaubert. Die Low-Budget-VR-Brille Cardboard.

Screenshot VR-Brille Cardboard

Screenshot VR-Brille Cardboard

Eine VR-Brille praktisch zum Selberbasteln, aus Karton. Eine Bastelanleitung kann sich jeder von der Cardboard-Homepage herunterladen und ausdrucken.

Mit zahlreichen Apps ist die Nutzung von Cardboard auf einem Smartphone möglich. Eine Übersicht der aktuell verfügbaren Apps gibt es hier.

Die Low-Coast-VR-Brille mauserte sich zum heimlichen Star der Google I/O- Messe und bleibt auch weiterhin äußerst beliebt. So konnte Google dieser Tage vermelden, daß Cardboard von inzwischen über 500.000 User genutzt wird.
So ganz genau kann man diese Zahl zwar nicht nehmen, da Google einfach die Downloads der Cardboard-App  aus dem Play Store hochgerechnet hat, trotzdem ist dies ein guter Hinweis darauf, daß für solche Low-Cost-Brillen offensichtlich ein riesiger Markt mit entsprechender Nachfrage vorhanden ist.

Und Google will daran teilhaben. So wurden jetzt neue SDKs für Android und Unity vorgestellt, mit denen Entwickler noch leichter neue Apps für Cardboard erstellen können. Und auch die neu erstellte Cardboard-Homepage soll dazu beitragen, daß die günstige VR-Brille auch weiterhin reißenden Absatz findet.

Wer also keine Lust auf Basteln von Weihnachtsschmuck hat, der kann sich ja mal an der Herstellung der Cardboard-Brille versuchen. Dabei ist Geschick gefragt, aber auch der Spaß dürfte wohl kaum zu kurz kommen, wenn am Ende jeder mit solch einer Brille auf der Nase ganz neue Einblicke in der Virtuelle Realität bekommt. Falls es dann zu Aussetzern kommt, liegt es garantiert nicht am Glühwein.

Bestseller Fotobände:
Anzeige
Bestseller Nr. 1 bei Amazon FOTO:BOX. Die bekanntesten Fotos der Welt (SA)
Bestseller Nr. 2 bei Amazon National Geographic: The Photographs (National Geographic Collectors Series)
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Was macht Sie glücklich? 100 Menschen aus der ganzen Welt geben Antwort

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 10.12.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Teile diesen Artikel mit anderen: