Bilderrahmen für die Gestaltung der eigenen Wohnung

Mit fertigen Rahmen und Materialien vom Baumarkt gelingt das für wenig Geld.

Wer den eigenen vier Wänden Charme und Gemütlichkeit verleihen möchte, hat mit gerahmten Bildern viele Möglichkeiten. Bilder und Rahmen verleihen dem eigenen Zuhause eine persönliche Note und sorgen für Behaglichkeit. Der individuellen Wohnraumgestaltung mit gerahmten Fotos, Gemälden oder Postern sind keine Grenzen gesetzt. Hierbei zählt eigentlich nur der eigene Geschmack.

Für jeden Raum der richtige Rahmen

Kahle Wände machen so manchen Wohnraum unbehaglich. Dabei könnten durch ein paar Bilder oder Fotos regelrechte Wohlfühloasen entstehen. Kinder-, Wohn- und Schlafzimmer sowie die Küche, das Bad, der Flur, das Gästezimmer oder das Arbeitszimmer verlangen dabei nach ganz unterschiedlichen Motiven. Deko-Fans sollten unbedingt darauf achten, die Stimmung der jeweiligen Räume nicht zu verletzen und thematisch passende Motive wählen. Für das Schlafzimmer ist es zum Beispiel wichtig, daß die Motive Ruhe ausstrahlen. Im Kinderzimmer sollten vor allem kindgerechte, sprich bunte und fröhliche Motive Einzug halten.

Bei der Wahl des richtigen Rahmens muß natürlich auch der aktuelle Einrichtungsstil der einzelnen Räume berücksichtigt werden. Die Rahmen und Bilder sollten sich in die bestehende Stimmung thematisch einfügen und das Flair der Räume abrunden bzw. unterstützen.
Geübte Dekorateure können mit Bilderrahmen andererseits auch Kontraste setzen. Ein gekonnter Stilbruch schafft Abwechslung und wird gern als besonderes gestalterisches Mittel genutzt. Allerdings ist dies auch wirklich nur was für das geübte Auge. Sonst kann solch ein Stilbruch auch schnell unpassend wirken.

Bilderrahmen

Bilderrahmen

Kahle Wände ade – zwei Möglichkeiten

Wer sein Zuhause mit dekorativen Rahmen und schönen Bildern dekorieren möchte, findet im Baumarkt viele unterschiedliche fertige Rahmen. Die Auswahl ist riesig. Passend für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel sollte hier man hier schnell fündig werden.

Wer allerdings auf individuelle Lösungen Wert legt – den eigenen Geschmack trifft man bekanntlich immer noch selbst am besten – der findet auch dafür im Baumarkt die nötigen Materialien. Mit ein wenig Kreativität können Hobby-Bastler wahre Kosten sparen und ihre Wunsch-Rahmen einfach selbst bauen.

Auch Baumärkte haben längst das Internet entdeckt. Anbieter, wie Hellweg und andere geben auf ihren Internetseiten zahlreiche interessante Tipps und Anregungen. Und die allermeisten Sachen, so auch Bilder und Rahmen, lassen direkt bestellen und man bekommt diese ganz bequem nach Hause geliefert.

Fertige Bilderrahmen

Im Baumarkt finden sich sowohl komplett fertig gerahmte Bilder aber auch einzelne Rahmen. Diese werden in den unterschiedlichsten Farben, Größen, Formen und Stilen angeboten. Dekorative moderne und klassische Bilderrahmen gibt es ebenso wie einfache, günstigere Varianten. Ein paar weitere Beispiele für das Angebot sind:

  • Rahmenlose Bilderhalter
  • Rahmen aus Kunststoff
  • Rahmen in Silber-Optik
  • Bilderrahmen im Kolonial-Stil
  • Bilderrahmen in antiker Optik

Rahmen selbst bauen

Wer mit solch vorgefertigten Varianten nicht zufrieden ist, auch der kann im Baumarkt fündig werden. Die Alternative zu einem fertigen Bilderrahmen ist das Selberbauen eines ganz persönlichen und individuellen Rahmens. Passende Leisten, Farben, Nägel, Stifte, Haken und Ösen gehören zur Ausstattung eines jeden gut sortierten Baumarktes.

Ein großer Vorteil: Wer selbst baut, erhält einen Rahmen genau nach Maß und kann seine eigenen Vorstellungen umsetzen. Selbstgebaute Rahmen sind schöne, originelle Unikate für das eigene Zuhause.
Handwerkliches Geschick sollte man allerdings mitbringen, wenn der eigene Bilderrahmen am Ende eine Zierde für die heimischen Wände darstellen soll. Sonst geht es im wahrsten Sinne des Wortes schief.

Teile diesen Artikel mit anderen:
banner