Live-Video: Facebook Live gegen Periscope

Facebook schaltet Live-Streaming in der App frei. Ab sofort können Facebook Nutzer mit der mobilen App Live-Videos machen und so mit ihren Freunden, Abonnenten und Fans in Kontakt treten. Damit setzt Facebook ganz klar ein Zeichen gegen Konkurrenten, wie Periscope. Periscope Der Live-Streaming-Dienst Periscope gehört zu Twitter. Für geschätzte 87 Millionen Dollar hat Twitter vor rund einem Jahr Periscope aufgekauft. Periscope war einer der Pioniere im Bereich Live-Streaming. Besonders in Medienkreisen erfreute sich Periscope schnell großer Beliebtheit. Live-Sessions aus der Redaktion des Springer-Blattes BILD machten den Dienst auch hierzulande einer großen Nutzerschar bekannt. Der Kauf von Periscope war von Twitter ganz klar als Investment in die Zukunft gedacht. Der hauseigene gleichnamige 140-Zeichen-Messengerdienst hat seit einiger Zeit mit stagnierenden Userzahlen zu kämpfen und bis heute konnte keine überzeugende Monetarisierungsstrategie gefunden werden. Deshalb setzte Twitter große Hoffnungen auf Periscope. Facebook Live Diese Hoffnung dürfte spätestens heute etwas getrübt sein. Denn Facebook teilte … Weiterlesen