photobox Fotobuch – Verlosung

Der Fotobuch-Test mit Verlosung Der Online-FotoService photobox gab mir die Möglichkeit, sein Produkt Fotobuch Prestige zu testen. Das Fotobuch Prestige hat 26 Seiten im Format A4. Die Seitenzahl läßt sich gegen Auspreis auf bis zu 100 Seiten erweitern. Pro Seite sind bis zu 9 Fotos und zusätzlich Text möglich. Das Cover läßt sich ebenso individuell gestalten, mit bis zu 3 Fotos und persönlichem Text. Soweit die Fakten. Doch wie schwer ist es, selbst so ein Fotobuch zu gestalten? Eigentlich gar nicht so schwer. Man sollte sich vielleicht vor der Online-Erstellung schon mal ein paar grundlegende Gedanken zum Thema gemacht und die entsprechenden Fotos und Texte zurecht gelegt haben. Dann kann man eigentlich auch schon starten. Online gestalten Als erstes geht man auf die photobox-Homepage und wählt das Fotobuch Prestige aus den angebotenen Fotoprodukten aus. Dann wählt man aus 35 verschiedenen sein Wunsch-Modell aus und legt damit die grobe Gestaltung des … Weiterlesen

Hamburg: Beatles-Platz

Im Hamburg nahm die Karriere der Beatles ihren Anfang. Dieser Tage wäre John Lennon 70 Jahre alt geworden. Wäre, wenn nicht ein Geistesgestörter ihn am 8. Dezember 1980 vor seinem Wohnhaus, dem Dakota-Building in New York, erschossen hätte. Ein großer Künstler und Friedenskämpfer wurde sinnlos ausgelöscht. Anfänge in Hamburg Im Hamburg nahm die Karriere 1960 ihren Anfang. Hier traten die Beatles* auf der „Großen Freiheit“ auf, für einen Hungerlohn. Doch diese Erfahrungen sollten sie prägen. Lange Zeit blieb das Andenken an die Anfänge der „Pilzköpfe“ weitgehend im Verborgenen. Nur eine kleine Tafel im Eingang zum einstigen Star-Club erinnerte an das Geschehene. Und nur echte Fans wußten um den geschichtsträchtigen Ort. Erst im Jahr 2008 sollte auf Betreiben eines privaten Radiosenders und nach etlichen Verzögerungen ein Platz den Namen „Beatles-Platz“ erhalten und so an die Hamburger Ursprünge der Weltkarriere der vier Liverpooler Jungs erinnern. Den Musikern ist ein Platz an der … Weiterlesen

Vogelflug zum Herbstanfang

Es gibt einige untrügerische Anzeichen, daß nun der Herbst und dann bald der Winter Einzug halten wird. Zum einen natürlich die Verfärbung der Blätter. Doch die beginnt abhängig von der Baumart manchmal schon sehr früh im Jahr. Und oft gibt es trotz der verfärbten Blätter noch die Chance auf ein paar warme und sonnige Tage. Ein Zeichen jedoch deutet daraufhin, daß es nun endgültig vorbei ist mit Grillen und Draußensitzen. Und das ist dieses: Wenn Wildgänse und andere Zugvögel in solchen Formationen über das Haus fliegen und ihre lange Reise in den Süden antreten, dann ist wirklich Zeit, die Terrassenmöbel reinzuholen und im Garten „klar Schiff“ zu machen. Das ist das deutliche Zeichen, daß die warmen Monaten wirklich zu Ende sind. Da kann die technisch hochgerüstete Industrie der Wettervorhersagen, die trotz milliardenschwerem Aufwand nicht mal in der Lage ist, das Wetter der nächsten 3 Tage einigermaßen verlässlich vorherzusagen, noch sehr … Weiterlesen

Fotos sofort drucken

Mit dem Kodak Picture Kiosk Fotos drucken Wer kennt das nicht? Manchmal braucht von seinen Fotos einfach sofort ein paar Abzüge. Die Fotos online über einen der bekannten Anbieter zu bestellen, würde aufgrund der unumgänglichen Lieferzeiten viel zu lange dauern und Selbstausdrucken ist entweder zu teuer oder der eigene Drucker* liefert nicht die beste Qualität. Kodak Picture Kiosk Doch es gibt eine echte Alternative: Der Kodak Picture Kiosk. Diese Systeme findet man in vielen Drogeriemärkten, wie dm oder Rossmann. Der Kodak Picture Kiosk sind einfach zu bedienen: Einfach USB-Stick, SD-Card oder CD/DVD einlegen und die Bilder hochladen. Das funktioniert sogar drahtlos per Bluetooth. Die geladenen Bilder lassen sich dann am Automaten noch optimieren, z.B. über die Sonderfunktion „Tieraugen-Retusche“. Und schon gehts ans Ausdrucken, Fertig. Nach wenigen Minuten hält man seine Fotos in den Händen. Die Kiosk-Software bietet aber noch viel mehr. So ist es auch möglich, mit seinen Fotos Kalender, … Weiterlesen

Riesenrad

Oldenburger Kramermarkt 2010 Auf dem alljährlichen Kramermarkt in Oldenburg war diesmal auch das nach Besitzerangaben „größte mobile Riesenrad der Welt“ zu Gast. Es war während des Kramermarktes sehr gut besucht. Leider kam es während des Abbaus nach dem Ende des Kramermarktes zu einem Unfall. Eine der vier Stützen kippte unkontrolliert um und knallte auf einen LKW. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der geplante Einsatz des Riesenrades auf dem anschließend stattfindenen Bremer Freimarkt mußte abgesagt werden. Die Schäden am Riesenrad und LKW müssen erst beseitigt werden. Wenn alles gut geht, dann wird das Riesenrad in ein paar Wochen auf dem Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz in Berlin wieder zum Einsatz kommen. Weitere Infos: NWZ

banner