Fotoeffekte mit Dekoschnee

Den Winter so gestalten, dass er sehr fotogen erscheint – dies ist mit Deko- oder Kunstschnee sehr viel einfacher als mit echtem Schnee. Deshalb wird Dekoschnee bei Fotoshootings aller Art gern eingesetzt. Die Fotos lassen sich mit Schnee, der nicht eigens vom Himmel fallen muss, viel lebendiger und ausdrucksstärker umsetzen.

Anzeige

Der größte Vorteil des Dekoschnees ist, dass er nicht schmilzt. Er wird aus Papier, Kunststoff oder Stärke hergestellt und sieht äußerst realistisch aus. Dazu kommt eine umfangreiche Auswahl bezüglich der Struktur, der Körnung und des Aussehens: Dekoschnee ist in zahlreichen feineren und gröberen Varianten erhältlich. Auch gibt es ihn wahlweise als liegenden oder fallenden Schnee – ganz nach den Anforderungen des Shootings.

Das Setting für die Shootings, die Models und vor allem die sensible Kameraausrüstung können im Warmen bleiben und werden nicht stundelang der Kälte ausgesetzt. Der Dekoschnee bietet eine perfekte Unabhängigkeit vom Wetter und damit maximale Kreativität. Auch besteht kein Zeitdruck nach dem Motto: Wir müssen uns beeilen, bevor der Schnee schmilzt. Kunstschnee bleibt so lange liegen, wie er benötigt wird.

Die breite Angebotspalette des Dekoschnees bietet das richtige Produkt für jeden Einsatzzweck. So wird zum Beispiel für romantische Kalender- oder Katalogbilder, die eine behagliche Winteratmosphäre schaffen sollen, eher feiner, rieselnder Schnee gewählt. Actionreiche Fotos zum Thema Wintersport hingegen erfordern – je nach Motiv – eine glatte, liegende Schneefläche für die anschauliche Darstellung des Skifahrens. Der Schnee soll auf diesen Bildern den Rahmen bilden, ohne zu dominieren. Stimmungsvolle Fotos für eine Promotion hingegen, die einen Film oder ein Buch mit einem winterlichen Inhalt bewerben, profitieren von großflockigem, fallenden Schnee, der das Foto ausfüllt und das eigentliche Motiv scheinbar „zuschneit“.

Ganz gleich, welche Art Fotos entstehen sollen: Mit Dekoschnee lassen sich größtmögliche Flexibilität und Ausdruckskraft erreichen – und das auf einfache Weise. Der künstliche Schnee ist so leicht zu handhaben wie jedes normale Dekomaterial: Er kann beliebig verteilt, designt und immer wieder neuen Fotomotiven angepasst werden. Auch sieht er jederzeit frisch aus und verstärkt somit den Effekt der Bilder. Ob Sommer oder Winter: Mit Dekoschnee kann jederzeit und überall haargenau der Winter entstehen, der für ein perfektes Fotoshooting nötig ist.

Anzeige



3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Bei uns im Fotostudio haben wir auch vieles ausprobiert.

    Mit echtem Schnee braucht man da wirklich nicht anfangen. Mit dem richtigen Kunstschnee erzielst du super Fotos.

    Gruß
    Katja

  2. Dekoschnee kann man online bei verschiedenen Anbietern kaufen. Einfach mal danach googlen.

banner