Google Earth verschenkt tausende Satellitenbilder

Zum 10 jährigen Geburtstag gibts von Google Earth Geschenke. 2015 ist das Jahr der Jubiläen bei Google. Nach Google Maps feiert nun auch Google Earth seinen 10.Geburtstag. Und wie üblich bei Dienstleistungsunternehmen gibt es Geschenke für die Kunden bzw. Nutzer. So auch bei Google Earth. Der Dienst verschenkt tausende hochauflösende Satellitenbilder und neue Funktionen im Programm. Google Earth Was war das für technische Neuerung vor 10 Jahren, als Google Earth an den Start ging. Endlich konnte jedermann völlig kostenlos auf virtuelle Weltreise rund um den Erdball gehen. Einfach per Maus konnten sich die User in nahezu allen Erdteilen hineinzoomen. Die Anordnung von unzähligen Satellitenbildern machte dies möglich. So bekam man einen fast perfekten Überblick über die ganze Erde. Nur manche Gegenden wurden zunächst noch in weniger guten Bildern dargestellt, so daß die Detailschärfe zu wünschen übrig ließ. Doch mit den Jahren baute Google Earth immer bessere Satellitenbilder ein und verbesserte … Weiterlesen

Mit dem Adobe Premiere Elements 13 Videos gestalten

Action! Wer seine Freude am Filmen gerade entdeckt oder als fortgeschrittener Hobby-Kameramann allmählich zu dem Fazit kommt, dass die gedrehten Bilder zur Optimierung dringend einer computerisierten Überarbeitung bedürfen, benötigt eine Videobearbeitungssoftware. Allerdings nicht irgendeine, schließlich sollte sie für Einsteiger geeignet und damit möglichst einfach nutzbar sein. Eine mögliche Kandidatin, welche diese Voraussetzung jedenfalls erfüllt, ist die Adobe Premiere Elements 13. Verbesserte Funktionen für beeindruckende Filme Die aktuelle Version der Adobe-Software zeigt sich um neue Funktionen ergänzt. Zudem wurden die alten Elemente verbessert und zum Teil auch entfernt. Die wichtigsten Änderungen im Überblick: Videostory: Mit dieser Funktion lassen sich mehrere Videos und Fotos zu einem interessanten Film zusammenzustellen. Für mehr Lebendigkeit sorgen eigens gestaltete Bildtitel, Sprachkommentare und eine selbst gewählte musikalische Untermalung. Lieblingsmomente: Dank des entsprechenden Elements sind die „favorite moments“ eines Films markier- und extrahierbar – und dies sowohl in der Schnell- als auch in der Expertenansicht. Verwackelungsstabilisierung: Verwackeltes Material … Weiterlesen