.

Kamerahersteller: Wer hatte 2016 den größten Marktanteil?

Trotz anhaltender Flaute gab es kleine Lichtblicke. So viele Fotos, wie heute wurden niemals zuvor gemacht. Bei jeder Gelegenheit, und auch wenn es gar nicht paßt, wird heute die Kamera gezückt und drauf los geknipst. Einen großen Anteil daran haben Selfies, ein Phänomen, das vor gar nicht so langer Zeit zumindest Stirnrunzeln, wenn nicht gar Spott ausgelöst hätte. Rückgehende Kamera-Verkäufe Und da haben wir auch schon einen der Gründe, warum es der Branche der Kamerahersteller insgesamt schlecht geht. Es werden zwar Fotos über Fotos geschossen, doch dafür werden in den allermeisten Fällen keine richtigen Fotokameras gezückt. Das Smartphone hat die richtigen Kameras weitgehend verdrängt. Viele – besonders die jungen – Smartphone-Nutzer sind heute aufgewachsen, ohne daß sie jemals eine richtige Fotokamera benutzt oder besessen hätten. Sie kennen nur das Fotografieren mit dem Smartphone, mit all den Möglichkeiten in den sozialen Netzwerken. So muß man sich nicht wundern, wenn die Kameraverkäufe … Weiterlesen

Können Smartphone-Kameras bald Augmented Reality?

Jeden Tag werden in Deutschland unzählige Fotos und Videos gemacht. Moderne Smartphones haben daran einen immer größeren Anteil. Doch die Bilder mit ein paar Filtern zu bearbeiten, reicht heute vielen Fotografen nicht mehr aus. Neue Funktionen und immer Features sind gefragt, um aus der Masse der Millionen von Fotos und Videoclips, die in sozialen Medien wie Instagram, Facebook & Co. geteilt werden, herauszustechen. Augmented Reality ist dafür eine spannende Entwicklung. Doch Features, wie Augmented Reality bieten heute erst ganz wenige Smartphones an. Um diese und andere Möglichkeiten künftig nutzen zu können, wird man immer das jeweils neueste Smartphone benötigen. Das kann schnell ins Geld gehen. Auf günstige Handyverträge spezialisierte Mobildiscounter sorgen dafür, dass das neueste Smartphone-Modell trotzdem für jeden erschwinglich bleibt. Was ist Augmented Reality und wie funktioniert sie? Augmented Reality (AR) wird auch als erweiterte Realität verstanden. Mithilfe von Computersystemen kann die Wahrnehmung der Realität erweitert werden. Das Besondere … Weiterlesen

Das Auschwitz Album

Ein Foto-Album, das nichts an Brisanz verloren hat und noch immer die nachfolgenden Generationen mahnt. Heute ist der 27. Januar. der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Ein ganz besonderer Tag der Mahnung für Deutschland. Im Jahr 2005 wurde aus Anlaß des 60. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz dieser Gedenktag von den Vereinten Nationen ausgerufen. Seit dem wird an diesem Tag alljährlich weltweit in offiziellen Kundgebungen und Gedenkstunden der Opfer der Greueltaten der Nationalsozialisten in Deutschland in den Jahren von 1933 bis 1945 gedacht. KZ Auschwitz Das Konzentrationslager Auschwitz mit seinen zahlreichen Lagerteilen, wie das „Stammlager“, das Lager „Auschwitz Birkenau“ und das Lager auf dem Industriegelände der IG Farben, ist der Inbegriff des Holocaust, des systematischen, fabrikmäßig betriebenen Völkermords an Millionen europäischen Juden, Sinti & Roma, Polen, Russen, Homosexuellen, politisch Unliebsamen und vielen anderen Menschen. Vor 75 Jahren wurde auf der „Wannsee-Konferenz“ der Ablauf des Holocaust, … Weiterlesen

Der freundliche Schneemann

Der Winter ist da. Lange mußten die Menschen in Deutschland auf den richtigen Winter warten. Nun ist er da. Besonders Kinder blickten tagtäglich erwartungsvoll in den Himmel und hofften immer wieder darauf, endlich die kleinen kalten Kunstwerke namens Schneeflocken zu erblicken. Zum Weihnachtsfest 2016 klappte es leider nicht mit der weißen Pracht. Doch das ist entgegen der eigenen Erinnerung gar nicht so ungewöhnlich. Auch wenn heute viele meinen, früher – in den eigenen Kindertagen – habe zu Weihnachten immer Schnee gelegen und von November bis Ostern im März bzw. April waren Ski und Rodel gut möglich, spricht die Wetterstatistik in diesem eine deutlich andere Sprache. Auch früher waren weiße Weihnachten hierzulande eher selten. Im Januar und Februar gab es dagegen häufig Schnee, vor allem in den höheren Lagen. Zumindest da täuscht die eigene Erinnerung nicht, auch wenn von monatelangem Dauerschnee trotzdem keine Rede sein konnte. Schneemann Jetzt also hat der … Weiterlesen

Passives Einkommen schaffen! Geld verdienen durch Verkauf eigener Fotos

Mit eigenen Fotos regelmäßig Geld verdienen. Auf ihrer Festplatte haben Sie unzählige Fotos gespeichert? Sie sind der Meinung, dass diese Bilder eine hohe Qualität haben und sich zum Verkauf eignen? Machen Sie Ihre wertvollen Arbeiten zu Geld! Zahlreiche Stockagenturen machen den Verkauf von eigenen Fotos im Internet heute leicht. Wer Interesse an ihren Fotos hat Das Internet ist schnelllebig. Zahllose Nachrichtenseiten, Blogs und Zeitungen benötigen immer neue Inhalte um für Leser interessant zu sein. Diese Inhalte bestehen nicht nur aus geschriebenen Texten, sondern auch aus Bildern. Daneben suchen Werbeagenturen ständig neue Fotos, um interessante Anzeigen, Broschüren oder Plakate erstellen zu können. Was früher durch speziell engagierte Fotografen erledigt wurde, übernimmt heute eine große Gemeinschaft mehr oder weniger professioneller Bildermacher. Für Käufer digitaler Inhalte ist es heute selbstverständlich, passende Fotos bei Stockagenturen zu suchen bevor ein professioneller Fotograf engagiert wird. Eigene Bilder im Internet anbieten und verkaufen Das Anbieten und der … Weiterlesen

banner