09. November – 30 Jahre Mauerfall

Heute jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal

Der 09. November ist der Schicksalstag der Deutschen. An diesem Tag fanden zahlreiche dramatische Ereignisse statt, die jeweils große Auswirkung auf den Verlauf der Geschichte für die Deutschen und alle hierzulande lebenden Menschen hatten.

Anzeige

Neben dem dunkelsten Tag, dem 09.11.1938 – als in der Reichspogromnacht die von den Nazis organisierte offene Gewalt gegen jüdische Mitbürger zutage trat, tausende Menschen wurden dabei verletzt, verschleppt oder gar getötet und in vielen Orten brannten die Synagogen. Neben eben diesen dunklen Ereignissen, an die in diesen Tagen, wo die neuen und alten Nazis wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen, nicht häufig genug erinnert werden kann, gab es auch den glücklichsten Moment der Deutschen in der jüngeren Geschichte. An diesem 09.11.1989 fiel nach 28 Jahren die Berliner Mauer.

30 Jahre Mauerfall

3 Jahrzehnte genau ist auf den Tag genau her, dass in Berlin am Grenzübergang Bornholmer Strasse die Menschen von Osten die Tore in der Mauer aufdrückten und sich so die eigene Freiheit erkämpften. Nach und nach öffneten dann in der Nacht zum 12. November 1989 alle Grenzübergänge von Ost-Berlin und der DDR nah West-Berlin. Zahlreiche neue Übergänge wurden in den nächsten Tagen und Wochen rund um Berlin eröffnet. Auch die innerdeutsche Grenze wurde an vielen Stellen geöffnet und so immer durchlässiger, bis am 01. Juni 1990 die Kontrollen zwischen der DDR und der BRD endgültig eingestellt wurden.

Von da ab waren es nur noch weniger Monate bis zur Wiederherstellung der Deutschen Einheit am 03. Oktober 1990. Nur 11 Monate nach dem Fall der Mauer war die deutsche Teilung endlich überwunden. Ein Meilenstein in der Geschichte.

Mauerreste heute

Wer heute nach Resten der Berliner Mauer sucht, der wird kaum noch fündig. All zu schnell und ohne historische Weitsicht wurden sämtliche Grenzanlagen in der Berliner Innenstadt und in den Außenbezirken beseitigt. Den Anblick der Mauer wollten die Berliner keinen Tag als unbedingt notwendig ertragen. Leider wurde damit auch wertvolle Zeugnisse der Geschichte beseitigt.

Die Reste der Mauer, die man heute noch findet, haben vielfach nur einen reinen touristischen Zweck. Die Auswirkungen, die die Berliner Mauer auf die Menschen in der DDR und auf sehr viele deutsch-deutsche Familien gehabt hat, kann man so nicht mehr richtig nachempfinden.

Wenn es heute schon wieder Leute gibt, die nach dem Aufbau neuer Grenzbefestigungen an Deutschlands Außengrenzen rufen, dann hat sicherlich auch damit zu tun, dass ihnen die Tragweite solcher Maßnahmen nicht ganz klar ist. Solchen Personen wäre ein Besuch an den Resten der Berliner Mauer sehr zu empfehlen gewesen.


Bestseller Fotobände:
Anzeige

[Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 um 04:19 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]