Wie Fotografen perfektes Marketing betreiben möchten

Viele Profi-Fotografen haben Ihre Anfänge im Amateurbereich. Man beginnt mit privaten Aufnahmen bei Hochzeitsfeiern oder macht Fotos in der unmittelbaren Umgebung. Irgendwann sind die Fotos so gut, dass diese sich in privaten Sammlungen finden. Man wird gefragt, ob man nicht bei der Hochzeit eines Freundes fotografieren möchte. Irgendwann ist die Nachfrage so groß, dass man sich als Profi probieren möchte. Es reicht dann aber nicht aus, bei Freunden oder Bekannten nach Aufträgen zu fragen. Durch das richtige Angebot erscheinen die Möglichkeiten begrenzt zu sein. Man wechselt auf Plattformen, um bereits geschossene Fotos zu verkaufen oder Aufträge zu ergattern. Um das eigene Portfolio zu vermarkten, sollten angehende Profis auch professionell vorgehen und verschiedene Marketing-Methoden anwenden. Dem Fotografen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Als Basis sollte eine eigene Webseite dienen. Mit einer eigenen Webseite können Sie immer die aktuellen Arbeiten präsentieren. Ein Online-Portfolio und eine Webseite zu haben, gehört zu den wichtigsten … Weiterlesen

So gelingen atemberaubende Architekturfotos mit dem Smartphone

Besondere Ereignisse und Kulissen durch ein eindrucksvolles Foto festzuhalten, ist in unserer digitalen Gesellschaft inzwischen allgegenwärtig. Doch nicht jeder besitzt einen hochwertigen Fotoapparat von Canon und Co., da diese immer teurer werden. Schlaue Investoren, welche bereits früh in Bitcoin Zertifikate und Aktien investiert haben, mögen sich eine derartige Technik leisten können, andere hingegen nicht. Glücklicherweise ermöglichen die immer besser optimierten Kameras der Smartphones es Millionen Nutzern weltweit geniale Fotos zu schießen, weswegen die Smartphone-Fotografie an steigender Beliebtheit gewinnt. Die Architekturfotografie rückt hierbei immer mehr in den Fokus der Bevölkerung und kommt nicht zu kurz. Mit einigen Tipps sind Hobbyfotografen bestens auf die Architekturfotografie mit dem Smartphone vorbereitet. Das Smartphone ruhig halten Was einfach klingt, ist oft nicht so leicht, wie es erscheinen mag. An windigen Tagen oder allgemein bei schlechten Wetterverhältnissen können die Aufnahmen unerwartet schnell verwackeln. Daher empfiehlt es sich, das Smartphone stets mit beiden Händen festzuhalten. Dabei sollten … Weiterlesen

Bildbearbeitungsprogramm finden – das ist wichtig

In der heutigen Zeit arbeitet jede Design-Agentur mit einem guten Bildbearbeitungsprogramm. Aber wie sieht es eigentlich im privaten Bereich aus? Die Bearbeitung von Fotos gehört oft schon zum guten Ton. Dafür braucht es jedoch auch das passende Programm. Interessant ist die Frage, was genau ein gutes Programm auszeichnet und wie sich aus den vielen Angeboten eine optimale Auswahl finden lässt. Auf die Ausstattung kommt es an An erster Stelle steht natürlich die Frage, was genau mit dem Programm eigentlich gemacht werden soll. Um welche Bearbeitungen geht es? Jeder Fotograf oder Hobby-Fotograf möchte gerne verschiedene Änderungen an seinen Bildern vornehmen. Die Auswahlmöglichkeiten bei den Programmen sind vielseitig. Dazu gehören beispielsweise die folgenden Bearbeitungsoptionen: Farbkorrektur Belichtungskorrektur Korrektur roter Augen Entfernung von Hintergründen Filter Dabei handelt es sich fast schon um klassische Ausstattungsmerkmale, auf die zurückgegriffen werden kann. Interessanter bei der Suche ist die Frage, wie es mit speziellen Bearbeitungsmöglichkeiten aussieht. Dazu gehört … Weiterlesen

Welche Foto-Kamera passt zu dir?

So findest du die richtige Kamera für deine Anforderungen. Viele Fotos werden heute mit der Kamera im Smartphone geschossen. Und man muss es ja zugegeben, das ist verdammt praktisch. Das Handy hat man sowieso ständig dabei und sobald sich die Gelegenheit ergibt, hat man ganz schnell das Smartphone aus der Tasche gezogen und drauf los geknipst. Allerdings hat das Fotografieren mit dem Smartphone zu einer echten Schwemme der digitalen Bilder geführt. Meist macht gleich ein Dutzend gleichartiger Fotos, die aber alle meist nicht das Gelbe vom Ei sind, weder technisch, noch im Hinblick auf das perfekte Motiv, den idealen Ausschnitt oder die richtige Beleuchtung. Deshalb macht man ja so viele Fotos von einer Situation, in der Hoffnung, dass wenigstens ein halbwegs gutes Foto dabei ist. Zwar lässt sich später noch einiges mit spezieller Foto-Software und dem Einsatz von Filtern an den Fotos zurecht biegen, doch über ein perfektes Roh-Bild geht … Weiterlesen

Kein unbegrenzter Gratisspeicher mehr bei Google Fotos

Welche Alternativen gibt es für Fotografen und Videofilmer? Die Welt versinkt in Fotos und Videos, so drastisch kann man das schon sagen, wenn man sich die Dimensionen ansieht, die das digitale Fotografieren und Filmen mittlerweile erreicht haben. In jeder Woche werden bei Google Fotos rund 28 Milliarden neue Fotos und Videos hochgeladen. Insgesamt lagern mehr als 4 Billionen Aufnahmen auf den Servern in der Cloud. Das ist Wahnsinn, sowohl technisch als auch ökonomisch und letztlich auch ökologisch. Wer will sich diese Masse Fotos jemals wieder ansehen und wie viel Zeit und auch Strom müsste man dafür aufwenden? Die billige Digitalfotografie hat da für einige unangenehme Auswüchse gesorgt. Nicht zuletzt wohl auch, weil der online Speicherplatz bislang unbegrenzt und kostenlos war. Das Ende des unbegrenzten Speichers Seit Anfang Juni ist damit Schluss. Bisher konnte jeder Nutzer Fotos und Bilder in unbegrenzter Menge zu Google Fotos hochladen. Automatisch wurden die Foto-Dateien auf … Weiterlesen