Die Fotografie als emotionales Medium

Werbung kennen die meisten Menschen als offenes Faktum, welches klar kommuniziert und auch entsprechend betitelt wird. Ungeachtet dessen versucht die Industriefotografie hier unterschwellig Produkte so darzustellen, dass der Konsument einen positiven Eindruck vermittelt bekommt. So verschwimmen auch die Grenzen der traditionellen Fotografie, die wir ja alle von gesellschaftlichen Events oder aus dem persönlichen Umfeld her kennen. Es ist nicht immer leicht, ein Foto zu machen. Dazu gehört sehr viel Übung und trotz der am Markt erhältlichen guten Kameras gelingt es nur den wenigsten Menschen, dieses Ziel zu erreichen. Die Industriefotografie hat sich zum Ziel gesetzt, die Darstellung von Motiven aus der industriellen Produktion zu optimieren. Wo hat ein Kunde zum Beispiel die Möglichkeit, Drehteile genau zu beobachten? Der Fokus der Industriefotografie liegt hauptsächlich darin, bestimmte Produktionsmittel zu dokumentieren. Dies kann in Form der Einzelfotografie von bestimmten Produktionsteilen erfolgen oder einen breiten Prozess abbilden. Es können auch komplette Fertigungsprozesse abgelichtet werden, … Weiterlesen