Der freundliche Schneemann

Der Winter ist da. Lange mußten die Menschen in Deutschland auf den richtigen Winter warten. Nun ist er da. Besonders Kinder blickten tagtäglich erwartungsvoll in den Himmel und hofften immer wieder darauf, endlich die kleinen kalten Kunstwerke namens Schneeflocken zu erblicken. Zum Weihnachtsfest* 2016 klappte es leider nicht mit der weißen Pracht. Doch das ist entgegen der eigenen Erinnerung gar nicht so ungewöhnlich. Auch wenn heute viele meinen, früher – in den eigenen Kindertagen – habe zu Weihnachten immer Schnee gelegen und von November bis Ostern im März bzw. April waren Ski und Rodel gut möglich, spricht die Wetterstatistik in diesem eine deutlich andere Sprache. Auch früher waren weiße Weihnachten hierzulande eher selten. Im Januar und Februar gab es dagegen häufig Schnee, vor allem in den höheren Lagen. Zumindest da täuscht die eigene Erinnerung nicht, auch wenn von monatelangem Dauerschnee trotzdem keine Rede sein konnte. Schneemann Jetzt also hat der … Weiterlesen

Google Doodle zum Herbstanfang 2015

Der Herbst steht vor der Tür und Google ehrt den Wechsel der Jahreszeit mit einem Doodle. Der 23. September ist in diesem Jahr der Anfang der dunklen Jahreszeit. Normalerweise bzw. recht häufig ist eigentlich der 22. September in einem Jahr der Herbstanfang, doch 2015 beginnt die dritte Jahreszeit einen Tag später. In Zukunft wird der 22.09. aber immer häufiger der Beginn des Herbstes in der Mitteleuropäischen Zeitzone sein, im Jahr 2067 wird der 23.09. dann sogar zum letzten Mal den Herbst in diesem Jahrhundert einläuten. Wetter Gleich am ersten Tag zeigt der Herbst in diesem Jahr, was in ihm steckt. Wo vor wenigen Tagen noch Temperaturen von bis zu 30 Grad gemessen wurden, stehen heute nur noch läppische 8 Grad auf dem Thermometer. So zum Beispiel in Oberstdorf und Mittenwald, in Balderschwang sind es sogar nur 7 Grad. Auch die Schneefallgrenze rückt merklich tief in die Täler und liegt nun … Weiterlesen

Wann gibt es im Winter 2014/2015 den ersten Schnee?

Der Herbst kühlt sich merklich ab. Der vergangene September war einer der wärmsten seit Beginn der Wetterbeobachtungen*. Bei bis zu 28 Grad Celsius, ermöglicht durch den warmen Föhn aus dem Mittelmeerraum, konnte sich natürlich keiner vorstellen, daß in wenigen Wochen Eis und Schnee in Deutschlands Natur vorherrschen werden. Doch schon heute gab es den ersten Schnee zu vermelden. Eine Kaltfront hat Deutschland überquert und in einigen Mittelgebirgsregionen und in höheren Lagen, so z.B. im Fichtelgebirge und auf dem Kahlen Asten, konnte man deshalb die ersten Schneeflocken sichten. Auch Wetterfrosch Jörg Kachelmann präsentierte sich heute, ganz aktuell in einer verschneiten Umgebung: Die versprochene Vollzugsmeldung in Sachen #Winter #Schnee http://t.co/UnTLvwsPd4 http://t.co/1s3Tbw8FHL — Jörg Kachelmann (@Kachelmann) 22. Oktober 2014 Der Oktober wird also definitiv nicht so weiter machen, wie er begonnen hat. Das warme Wetter mit Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius ist wohl erst einmal Geschichte. Passend dazu endet an diesem Wochenende … Weiterlesen

Google Doodle zum Frühlingsanfang

Heute ist Frühlingsanfang. Die Temperaturen steigen heute in Deutschland an einigen Stellen bis auf unglaubliche 22 °Celsius. Und das mitten im März!  Der Frühling zelebriert damit einen sagenhaft Einstieg, denn heute am 20. März ist Frühlingsanfang. Leider ist es nur ein kurzes Intermezzo. Bereits morgen sollen die Temperaturen wieder märztypische Werte aufweisen. Deshalb sollte jeder heute das tolle Wetter nutzen und die Frühlingssonne in vollen Zügen genießen. Google feiert den Frühlingsanfang mit einem speziellen Google Doodle: Alles blüht und wächst und gedeiht auf der Startseite der Google Suchmaschine, und ruft nach der Gießkanne. Mit dem Pflanzen von Blumen in den Garten oder auf den Balkon sollte man allerdings noch etwas warten, wenn man nicht unnötig das Gartencenter oder den Baumarkt reich machen will. Denn Blumen und Pflanzen, die jetzt schon nach draußen gepflanzt werden, dürften wohl mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit Ostern nicht mehr erleben. Das kalte Wetter am kommenden Wochenende … Weiterlesen

Der Winter ist zurück

Der Frühling ruht sich weiter aus. Der kurze Besuch des Frühlings wurde schnell wieder beendet. Waren letzte Woche noch Temperaturen von 10° Celsius fast schon wieder zur Normalität geworden, gehen nun die Gradzahlen wieder steil bergab. Nachts sind Minustemperaturen von bis zu -10° C für die nächsten Tage vorhergesagt. Halb Deutschland liegt wieder unter einer geschlossenen Schneedecke, und der Rest der Republik soll in dieser Woche auch noch folgen. Besonders tragisch ist die Wetterentwicklung für all die Übereifrigen, die -wie jedes Jahr wieder- teures Lehrgeld an die Baumärkte und Blumencenter bezahlt haben. Kaum waren die ersten Sonnenstrahlen auszumachen und die Quecksilbersäule stieg über 10 Grad, schon wurden Primeln und andere Frühlingsblumen gepflanzt, was die Beete hergaben. Da wurden Rasen gemäht und gelüftet, Bäume beschnitten und Hecken in Form gebracht. Mit dem erneuten Wintereinbruch war diese Arbeit nun meistens vergebens. Die gepflanzten Blumen dürften dann wohl in etwa so aussehen: Die … Weiterlesen