Video: Lena rockt sexy unter der Dusche

Lena Meyer-Landrut als Lara Croft im Dusch-Video.

Anzeige

Lena, das kleine süße Mädchen, das vor ein paar Jahren für Deutschland den Grand-Prix gewonnen hat, räkelt sich nun sexy im Lara-Croft Outfit unter einer Dusche. Tätowiert und klitschnass.
„Was ist denn da passiert?“ würde ihr früherer Förderer Stefan Raab beim Anblick dieser Bilder wohl fragen. Man weiß es nicht genau. Es könnte aber um virales Marketing für ebendiese Dusche und dem entsprechenden Hersteller gehen. Schließlich wird das Logo der Firma extra lange eingeblendet.

Okay, Lena hatte es schon immer faustdick hinter den Ohren. Schon vor dem Auftritt beim Grand-Prix, der heute Eurovision Song Contest heißt und bei dem es eigentlich um die besten Songschreiber geht, und nicht um die Sänger oder Länder, hatte Lena einen Nacktauftritt im RTL-Programm. Als Nebendarstellerin in der zurecht wenig bekannten Sendung „Bitte helfen sie mir“. Doch dabei handelte es sich mehr um verschämte Nacktszenen im Pool, die nur den Zweck des Zuschaueranlockens erfüllten. Lena war jung und brauchte das Geld. Das ist lange her.

In dem jetzt bei YouTube aufgetauchten Video spielt sie aber gekonnt mit dem Klischee der sexy Lara Croft. Auch die Qualität des Videos ist um Längen besser als das RTL-Filmchen, wie hier jeder selbst sehen kann:


Quelle: YouTube

Warum macht Lena das? Das ist doch eigentlich egal, bei den Bildern. Sex sells.

Vielleicht will sich Lena damit endgültig vom Image des etwas durchgeknallten aber braven Pop/Schlager-Sternchens verabschieden. Und entdeckt die Frau in sich, die weiß, was sie will und wie man die Medien für sich nutzen kann, um genau das zu bekommen. Und Werbung hat noch niemandem geschadet.

Zum Schluß nimmt sie sich aber selbst auf die Schippe. Und das ist dann wieder ganz typisch Lena.

Update: Offenbar handelt es sich bei dem beworbenen Duschkopf um ein Produkt, hinter dem Stefan Raab als Erfinder und Produzent steht.
Die neuartige Dusche wurde auch in der Mallorca-Ausgabe der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ werbewirksam in die Kamera gehalten. Das ist Schleichwerbung und eigentlich verboten.

Anzeige



2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Haha also ich musste total lachen als Lena mit der Männerstimme gesungen hat und so qualitativ fand ich das Video auch nicht ;D

    Eher witzig als Sexy…aber was solls…gute Werbung für den Duschkopf 😛

    Jette

  2. Den Duschkopf finde ich jetzt wirklich cool. So bleiben die Haare schön trocken und man wird komplett berieselt. Wo kann man den kaufen?

banner