Google Doodle für das neue Google Logo

Google gibt sich ein neues Logo.

Der Suchmaschinengigant Google gibt sich mal wieder ein neues Logo*. Nachdem die Ankündigung der Änderung des Firmennamens und der Aktien in „Alphabet Inc.“ eher unglücklich über die mediale Bühne ging, versucht sich Google nun an der Neugestaltung des Google Logos.

Anzeige

Im Laufe der Firmengeschichte, die immerhin schon 17 Jahre währt, gab es bereits öfters eine Änderung des Logos. Vom völlig verspielten bunten Logo in einer Schriftart, die nur Grafikneulinge überhaupt einsetzen würden, wurde das Logo über die Jahre immer schlichter.

Der Trend zum schlichten Design ist ungebrochen und dem kann sich auch ein Großer wie Google nicht entziehen. Zumal die Systeme, auf denen die Suchmaschine und die vielen anderen Apps und Programme aus dem Hause Google laufen, immer vielfältiger geworden sind. Auf allen möglichen Geräten, wie PC, Laptop, Tablet, Smartphone, Fernseher, Spielkonsolen und andere, soll das Logo als die Marke in immer gleicher Form präsent sein.

Google Doodle für das neue Logo

Damit auch jeder die Logo-Anpassung mitbekommt, spendiert Google ein Doodle auf der Startseite seiner Suchmaschine zur Einführung des neuen Logos.

Das alte Google Logo wird weggewischt
Das alte Google Logo wird weggewischt

Das alte Logo mit den etwas geschwungenen Enden an den Buchstaben und dem fast schnörkeligen kleinen „g“ wird buchstäblich weggewischt und ist nun Geschichte.

Das neue Logo wird gemalt
Das neue Logo wird gemalt

Das neue Logo wird mit Kreide auf den Bildschirm gemalt.

Das neue Google Logo
Das neue Google Logo

So sieht das Google Logo ab sofort aus. Sehr schlicht und klar. Nur das kleine „e“ am Ende behält seinen typischen schrägen Querbalken.

Kritik

Das neue Logo ist optisch ganz gut gelungen. Die Farben sind Google-typisch in Blau, Rot, Gelb und Grün geblieben und haben damit weiterhin einen hohen Wiedererkennungswert. Nur das übergroße „G“ am Anfang ist etwas zu wuchtig ausgefallen und erdrückt den Rest der Buchstaben etwas, besonders das schlichte kleine „l“ geht dagegen praktisch unter.

Das Google "G" allein und die Google-Farben als Symbole
Das Google „G“ allein und die Google-Farben als Symbole

Das große „G“ wird in Zukunft jedoch eine noch größere Präsenz bekommen und öfters allein als Logo auftauchen. Ebenso wird man zukünftig noch mehr mit den Google Farben spielen und diese direkt als Symbole verwenden. Insofern ist die herausragende Stellung des „G“ und der Farben durchaus nachzuvollziehen.

Bestseller Fotobände:
Anzeige
Bestseller Nr. 1 bei Amazon

[Letzte Aktualisierung am 5.02.2024 um 07:37 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]