Wie Online Casinos Bilder für den Wettbewerbsvorteil einsetzen

Die Gaming Branche boomt. Dies ist auch der Grund, warum es immer mehr Online Casinos gibt. Spieler sind zwar in erster Linie an Gutscheinen oder am 7 Gods Casino Bonus interessiert, aber durch die große Konkurrenz müssen sich die Betreiber natürlich ständig etwas Neues für ihre Webseiten einfallen lassen. Casinos werden mit Las Vegas assoziiert, schönen Frauen an Spieltischen, Roulette, Würfel und natürlich auch mit den bunten blinkenden Spielautomaten. Bilder können weit mehr aussagen, als die besten Texte. Durch eine gezielte Auswahl werden mögliche Kunden viel besser angesprochen, was selbstverständlich nicht nur in der Casino Branche der Fall ist.

Durch gute Bilder sind keine langen Texte zur Erklärung notwendig. Sie wirken in unserem Unterbewusstsein und erwecken vor allem auch die gewünschte Aufmerksamkeit. Für richtige Zocker sind deshalb Fotos mit Spielkarten, Würfeln oder der rollenden Kugel im Roulette Rad unwiderstehlich. Bei der fotografischen Bildgestaltung ist in der Regel ein bestimmter Stil notwendig. Handelt es sich aber um Online Casinos, dann steht der Stil normalerweise schon vorher fest, denn je ähnlicher die Aufmachung dem Spielparadies Las Vegas ist, desto besser.

Auf welche Faktoren kommt es bei der Bildsprache an?

Die Bildsprache hat sich schon längst deutlich verändert. In der Aktualität sind Emotionen, Trends und auch Authentizität gefragt. Diese Faktoren wurden vorwiegend durch soziale Netzwerke geprägt, die unsere Sehgewohnheiten im Laufe der Jahre veränderten. Die Macht von Facebook oder Instagram als Beispiel, darf deshalb auf keinen Fall unterschätzt werden. Mit diesen nicht inszenierten Bildern werden wir täglich konfrontiert, die Bildsprache ist hier eher spontan und authentisch. Bei diesem Trend der Bildsprache kommt es also nicht mehr auf die Perfektion an, wie bei den klassischen Fotos.

Bildsprache in der Werbung | Foto: Free-Photos, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Bildsprache in der Werbung | Foto: Free-Photos, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Viele Werbekampagnen setzen bewusst auf eine realistische Bildsprache. Fotomodelle zeigen sich jetzt z.B. viel öfters ohne Make-up und komplett natürlich aussehend, was vor einigen Jahren noch unvorstellbar war. Die kommerziellen Marken können durch die aktuelle Bildsprache bei den Konsumenten viel leichter Wünsche erzeugen. Fotos müssen eigentlich nur noch in handwerklicher Hinsicht perfekt sein. Von Vorteil ist, dass hierzu keine extrem teure Ausrüstung notwendig ist, da sich gute Bilder auch mit dem Smartphone schießen lassen.

Fazit

Nicht nur Online Casinos verwenden Fotos für den Wettbewerbsvorteil. Ein gutes Bild muss dem Betrachter eine deutliche Nachricht übermitteln können. Hierzu ist es für Fotografen allerdings sehr wichtig, dass sie erst einmal ihre Zielgruppe kennen, egal ob es sich dabei um eine Foto Stock Agentur handelt oder um einen privaten Auftraggeber.