Google Doodle zum Winteranfang 2018

Wintersonnenwende, jetzt werden die Tage wieder länger.

Heute ist der kürzeste Tag des Jahres.Den heute ist der 21. Dezember, der alljährliche Beginn des Winters, auch Wintersonnenwende genannt.

Anzeige

Endlich werden viele Menschen sagen, denn die wenigen kurzen Sonnenstunden und die tägliche lange Dunkelheit schlägt doch vielen aufs Gemüt. Das hat allerdings ganz einfache Gründe, sorgt doch die Sonne mit ihren Lichtstrahlen dafür, dass der Körper mit ausreichend Vitamin D ausgestattet ist. Scheint die Sonne nur wenig, so wie gerade jetzt, dann fehlt dem Körper das Vitamin D und sorgt für schlechte Stimmung, im schlimmsten Fall sogar für Depressionen.

Zum Glück oder gerade deswegen ist der Advent vielerorts hell beleuchtet, wenn auch nur künstlich. Doch die zahlreichen Adventsbeleuchtungen, Lichterketten* und Weihnachtsdekorationen* sorgen für etwas Helligkeit in der dunklen Jahreszeit, wenn sie auch die echten Sonnenstrahlen natürlich nicht ersetzen können.

Wintersonnenwende

Doch Rettung ist in Sicht. Heute ist Wintersonnenwende und damit auch der Anfang der Jahreszeit  Winter. Die Tage werden nun wieder länger, da sich die Sonne wieder aufmacht in Richtung Nordhalbkugel, wenn man es denn so unwissenschaftlich beschreiben möchte. Gleichzeitig werden auf der Südhalbkugel, wo heute der Sommer beginnt, die Tage nun wieder allmählich kürzer. Das alljährliche Spiel der Jahreszeiten, das seit Jahrmillionen auf der Erde abläuft und das Leben auf unserem Planeten nachhaltig bestimmt und geprägt hat.

Weihnachten

Für viele Menschen ist es daher kein Zufall, dass wir ausgerechnet jetzt das Weihnachtsfest begehen. Schon die German und andere Völker in Nordeuropa sollen das Julfest um den Termin der Wintersonnenwende gefeiert haben. Die Christen sollen daraus dann das Weihnachtsfest abgeleitet haben. Mit der Geburt eines gewissen Christus soll es deshalb gar nichts zu tun gehabt haben bzw. wurde der Geburtstermin so geschickt gelegt, dass er ausgerechnet zur Wintersonnenwende stattgefunden haben.
Wie immer bei religiösen Themen ist auch das sehr umstritten. Man glaubt daran oder auch nicht.

Google Doodle

Dem Suchmaschinengigant Google ist dieses heutige Ereignis jedenfalls ein eigenes Doodle wert.

Screenshot: Google Doodle zum Winteranfang 2018

Screenshot: Google Doodle zum Winteranfang 2018

Eine kleine bewegte Figur auf einer Eisfläche scheint den Winter und seine Vorzüge sehr zu genießen.

Mit einem Klick auf das Google Doodle gelangt zu weiteren Informationen zum Winteranfang und zur Wintersonnenwende.


Bestseller Fotobände:
Anzeige

[Letzte Aktualisierung am 8.12.2019 um 05:09 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]