Google Doodle zur Fußball-WM der Frauen in Frankreich

Heute beginnt die Fußballweltmeisterschaft der Frauen.

Es ist schon auffällig, dass man medial fast gar nichts davon mitbekommen hat. Gemeint ist die Fußball-Weltmeisterschaft, die bereits heute Abend beginnt. Und kaum jemand weiß darüber Bescheid.

Anzeige

Was, es ist Fußball WM?

Genau das werden jetzt viele – vor allem Männer – jetzt schreien. Ja, heute Abend startet tatsächlich die diesjährige Fußball Weltmeisterschaft in Frankreich. Allerdings die der Frauen. Und das ist auch schon der Grund, warum die Medien sich offenbar bereits in der Sommerpause befinden und kaum darüber berichten. Auch die Werbeagenturen schlafen tief und fest, denn von einem Feuerwerk der blödsinnigsten Artikel und Anzeigen rund um die WM blieben wir bisher alle verschont. Zum Glück.

Frauenfußball genießt immer noch nicht den gleichen Stellwert wie der Fußball der Männer. Daran haben auch die großartigen und vor allem zahlreichen Erfolge der deutschen Nationalmannschaft der Frauen bislang nichts ändern können. Viele Männer können und wollen mit Frauenfußball nichts anfangen.

Das ist schade, aber leider nur schwer zu ändern. Vielleicht ist es aber auch geradezu ein Segen, dass der Frauenfußball noch nicht so durch vermarktet wurde, wie der Fußball der Männer. So bleibt man mehr auf dem Teppich, und die Spiele sind im Free TV zu sehen.

Fußball WM 2019

Die Spiele der Frauenfußball WM in Frankreich werden natürlich in ARD und ZDF übertragen. Schließlich ist die deutsche National-Elf dabei und die hat sicherlich gute Chancen, in diesem Turnier weit voran zu kommen, wenn nicht sie nicht sogar Chancen auf den Titel hat.

30 Tage dauert diese Weltmeisterschaft und Anstoß zum Eröffnungsspiel ist heute Abend um 21 Uhr. Dann spielt in Paris Gastgeber Frankreich gegen Südkorea.

Insgesamt 24 Mannschaften haben sich zu diesem Turnier qualifiziert. In sechs Gruppen zu je vier Mannschaften wird die Vorrunde absolviert. Deutschland wird dabei auf die Mannschaften aus Spanien, China und Südafrika. Ein Weiterkommen der Deutschen wird daher erwartet.

In neun Stadien in Frankreich wird diese Fußballweltmeisterschaft ausgetragen. Feste Mannschaftsquartiere gibt es nicht. Zu jedem Spiel reisen die Spielerinnen an einen anderen Ort.

Das Endspiel findet dann am 07. Juli 2019 (ein Sonntag) in Lyon statt. Mal sehen, ob dann einer der Teilnehmer an diesem Finale die deutsche Mannschaft ist.

Google Doodle

Auch Google findet die Fußball WM der Frauen so wichtig, dass man dieses Ereignis mit einem entsprechenden Doodle auf der Startseite der Suchmaschine ehrt.

Google Doodle zur Fußball-WM der Frauen

Google Doodle zur Fußball-WM der Frauen

Ein Klick auf das Doodle führt wie immer zu weiteren Informationen. So erfährt man zum Beispiel die Termine und Paarungen aller Vorrundenspiele, bekommt aktuelle Nachrichten rund um die WM, kann die aktuelle Tabelle des Turniers einsehen und gelangt zu weiteren Infos zu ausgewählten Spielerinnen.

Bleibt zum Schluss nur allen viel Spaß zu wünschen, beim Ansehen der vielen Spielen der Frauen Fußball-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Vielleicht heißt der neue Weltmeister am Ende ja Deutschland.


Bestseller Fotobände:
Anzeige
Bestseller Nr. 2 bei Amazon Sebastião Salgado. GENESIS
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Was macht Sie glücklich? 100 Menschen aus der ganzen Welt geben Antwort

[Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 um 10:39 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]