Die Sommerzeit 2021 geht zu Ende – Uhren umstellen!

In dieser Nacht wird die Uhrzeit umgestellt, die Winterzeit 2021 beginnt.

Alle halbe Jahre wieder wird die Uhrzeit umgestellt. Und während früher vor allem die Richtung, in die Zeiger umgestellt werden müssen, für Verwirrung sorgte, stellt sich nun alle 6 Monate wieder die Frage, wie lange noch wird diese Uhrzeitumstellung überhaupt nötig sein. War da nicht etwas mit dem EU Parlament und dem Ende der Zeitumstellung?

Anzeige

Kein Ende der Zeitumstellung

Doch, dass das Ende der halbjährlichen Zeitumstellerei in Sicht wäre, sind schlicht und einfach Fake News. In der EU ist derlei zur Zeit nicht geplant, und das EU Parlament selbst ist gar  nicht mehr involviert in den Vorgang.

Schon vor Jahren gab es nämlich eine Online-Abstimmung unter den EU Bürgern, von der leider außerhalb Deutschlands kaum jemand etwas mitbekam, und die kam zu dem Ergebnis, dass ein Ende der Uhrzeitumstellung mehrheitlich gewünscht wäre. 84 Prozent der EU-Bürger sprachen sich für das Ende aus. Davon waren jedoch auffallend viele deutsch, repräsentativ ist etwas anderes. Trotzdem stimmte auch das EU Parlament für das Ende des halbjährlichen Zeigerdrehens und verkündete dies großspurig. Das bleib bei den Bürgern hängen, und sorgt nun immer wieder für Erstaunen, dass es immer noch die Zeitumstellung gibt.

Dabei ist der Beschluss des EU-Parlaments nur ein Teil des Vorgangs. Der Ball liegt nämlich jetzt bei den EU-Ländern und diese müssen sich darauf verständigen, ob sie ebenfalls für die Abschaffung sind und welche Zeit, also Sommerzeit oder Winterzeit (Normalzeit) künftig dauerhaft gelten soll. Diese Entscheidung der Länder hat bisher nicht stattgefunden, und wie es aussieht, wird es auch kurzfristig dabei bleiben.

Der große Knackpunkt ist nämlich genau die Frage, welche Zeit in welchem Land künftig gelten soll. Viele Bürger, vor allem in Deutschland favorisieren die Sommerzeit. Sommer, das klingt so toll nach Wärme und Sonne und Urlaub. Winterzeit klingt dagegen nach Kälte, grauem Wetter und ganz und gar nicht gemütlich. Deshalb streben viele die dauerhafte Sommerzeit an, ohne sich Gedanken über die Auswirkungen zu machen.

Zum einen gibt es nämlich keine Winterzeit, diese ist nämlich die Normalzeit, die uns von der Sonne vorgegeben ist. Und zum anderen mag in Deutschland und anderen Ländern Mitteleuropas die dauerhafte Sommerzeit funktionieren, in  Ländern an den jeweiligen Rändern des Kontinents sieht das schon ganz anders aus. Da würde eine dauerhafte Sommerzeit dazu führen, dass in Spanien oder Portugal im Winter erst um 10 Uhr die Sonne aufgeht, die Schüler dürften im Dunkeln zur Schule gehen. Die Umstellung der Uhrzeit dämpfte bisher dieses Phänomen.

Deshalb liebäugeln einige Länder mit eigenen Vorstellungen, welche Zeit künftig gelten soll. Das Ergebnis wäre ein Zeit-Flickenteppich in Europa und würde sicher für Chaos sorgen. Fahrpläne, Meetings, Treffen, Business – alles würde komplizierter, wenn praktisch jedes Land seine eigene Uhrzeit bekäme. Das kann niemand ernsthaft wollen, und deshalb liegt das Thema „Ende der Zeitumstellung“ auf Eis. Und jedes Jahr wieder kommt zweimal die Frage auf, wann es damit zu Ende ist…

Uhren umstellen

Also werden wir alle noch viele Jahre zweimal im Jahr die Zeit umstellen müssen. So auch in dieser Nacht, in der die Sommerzeit 2021 zu Ende geht.

Am morgigen Sonntag, den 31.10.2021, der nur zufällig auch Halloween ist, beginnt die Normalzeit wieder, auch Winterzeit genannt. Exakt um 3 Uhr in der Nacht werden deshalb alle Uhren um eine Stunde zurück auf 2 Uhr gestellt.

Uhr zurückstellen von 3 auf 2 Uhr

Uhr zurückstellen von 3 auf 2 Uhr

Die Nacht und damit auch der morgige Tag sind damit eine Stunde länger als sonst.

Wer sich die ständige Uhrzeitumstellung ersparen will, der sollte jetzt mit funkgesteuerten Uhren nachrüsten, schließlich bleibt das Uhrzeitumstellen zweimal im Jahr wie wir oben gelernt haben, auch künftig notwendig.

SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon
TFA Dostmann Analoge Wanduhr Funk, hohe Genauigkeit, Funkuhr, weiß/silber, 60.3514*
  • Gute Genauigkeit: Anzeige der Zeit dank Funkübertragung und präzisese Funkuhrwerk, hiermit muss die Wanduhr nie umgestellt werden, pünktlich
  • Ziffernblatt: Großes und gut ablesbares Zifferblatt, roter Sekundenanzeiger
  • Kompaktes Design: Durch das schlichte Design der Funkuhr ist sie ideal für jeden Raum Ihres Hauses, egal ob Schlafzimmer, Küche oder Büro
  • Energieversorgung: Um die analoge Funk-Wanduhr zu betreiben brauchen Sie 1 x 1,5 V AA Batterien zur Stromversorgung (inklusive)
  • Gute Qualität: Die TFA Funkuhr begeistert durch seine Qualität und ist sehr hochwertig aus Glas und silbernen Kunststoff gefertigt

[Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 um 14:50 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]

Hygge

Und da es jetzt abends wieder schneller dunkler wird als im Sommer, bietet es sich geradezu an, es sich gemütlich zu machen. Was passt dazu besser als der Schein einer schönen Kerze* auf einem tollen Kerzenständer? Und dazu einen Tee oder Glühwein…perfekt. Das ist fast Hygge, wie in Dänemark*.

Nur den Kamin sollte man besser auslassen. Holz zu verbrennen, ist ökologisch totaler Wahnsinn und der entstehende Feinstaub lässt eine volle Autobahn vor Neid erblassen. Der brennende Kamin ist also weder gemütlich noch gesund, und damit das Gegenteil von Hygge.

Bestseller Fotobände:
Anzeige

[Letzte Aktualisierung am 28.11.2021 um 06:22 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]