Die Kunstplattform art-perfect

art-perfect – DAS renommierte Kunsthaus in der Innenstadt von Dortmund. Seit vielen Jahren präsentiert art-perfect Werke von angesehenen und vielversprechenden aufstrebenden Künstlern. Sämtliche Editionen sind limitiert. Ein steter persönlicher Kontakt zu den Künstlern sowie zu den Museen und Galerien läßt den erstklassigen Kunstsinn erkennen. Alle Mitarbeiter lieben das Detail und die Kunst, ihr Umgang mit den Werken, Künstlern und Kunden läßt die große Leidenschaft erkennen, mit der sie an ihre Arbeit gehen. Sie handeln nur mit Werken, deren künstlerischen Wert sie schätzen und von denen sie selbst überzeugt sind. Die Künstler Jörg Immendorf Der inzwischen verstorbene Jörg Immendorf war bekannt für seine provozierenden Aktionen. Er nahm oft an Protesten gegen das ostdeutsche System teil. Sämtliche seiner Bilder haben deshalb einen gesellschaftskritischen Hintergrund. Durch seine Bilderreihe “Café Deutschland”, die sehr figurenreich und großformatig waren, wurde er bekannt. Immendorf nahm an vielen Kunstveranstaltungen statt. Unter anderem der Biennale in Venedig 1976 sowie … Weiterlesen

Fotowettbewerb: “Lichter meiner Stadt”

Fotos vom “Festival of Lights” in Berlin sind gefragt. In Berlin findet gerade das “Festival of Lights” statt. Dieses Festival ist eines der größten Lichtkunst-Festivals der Welt. Vom 09. Oktober bis 20 Oktober werden dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt mit buntem Licht angestrahlt und so künstlerisch in Szene gesetzt, u.a. auch der Fernsehturm. Für Fotografen, Profis wie auch Hobbyfotografen, ist das Festival ein riesiger Pool an äußerst dankbaren Fotomotiven. Das Brandenburger Tor in Pink oder der Dom mit angestrahlten Lichteffekten bieten sich für Erinnerungsfotos geradezu an. Acrylglas-Foto.de veranstaltet aus Anlaß des “Festival of Lights” einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto “Lichter meiner Stadt – Lichtspiele im Dunkeln” sind die besten Fotos der illuminierten Berliner Sehenswürdigkeiten gefragt. Dem Gewinner winkt ein attraktiver Preis: Ein Rollei C5i-Stativ. Das Teil hat einen Wert von 150 EUR. Zwar sollte man schon ein Stativ besitzen, sonst kann man keine guten Fotos im Dunkeln machen, doch das … Weiterlesen

Besonderes Flair für jede Wohnung – mit handgefertigten Kunstdrucken

Kunst kommt von Können, so heißt es. Und daher ist sie teuer, denn das Können ist nicht jedermanns Sache. Dabei könnte sich jede Wohnung mit eigenen Kunstwerken schmücken, die überraschen und erfreuen: Kunstdrucke in handgearbeiteter Qualität sind ebenso vielfältig wie die Kunst selber. Kunstwerke in passenden Größen Günstige Kunstdrucke in verschiedenen Größen, so bietet es entsprechende Portale an und treffen damit jeden Geschmack. Die handgearbeiteten Drucke zeigen ihre bunten oder zurückhaltenden Gesichter, ganz nach Lieblingsthema,in höchster Qualität. In Kategorien von “Abstrakt” über “Livestyle” bis “Fantasy” findet jede/r Kunstliebhaber/in ihren oder seinen persönlichen Stil. Kleine Formate passen auch in die Single-Wohnung und laden zum Betrachten und Austauschen ein. Qualität für jeden Geschmack Fotomotive machen sich besonders gut auf synthetischer Leinwand, während Malerei einen echten Eindruck auf Leinwand aus Baumwolle hinterlässt. Daher werden beide Materialien angeboten. Die Unterschiede sind minimal aber fein. Die Farbbrillanz und -echtheit jedoch, sind in beiden Qualitäten gleich: … Weiterlesen

Die nackte Wahrheit und anderes

Museum in Berlin zeigt nackte Haut. Das Berliner Museum für Fotografie zeigt Aktfotos aus der Zeit der Jahrhundertwende. In der Zeit um 1900 erlebte die Aktfotografie eine echte Blütezeit. Auf Postkarten, Zigarettenkarten, Plakaten und Zeitschriften erschienen zahlreiche fotografische Akte. Aber auch als Werbeträger, Künstlervorlage, Sportleransporn, Lehrbild und Sammelobjekt diente auch schon damals die Darstellung des nackten Körpers. Es ist also keineswegs so, daß -wie oft behauptet- erst in der heutigen Zeit der nackte Mensch allgegenwärtig ist. Schon um 1900 durchdrang der Körperkult und die Erotik die Medien und den Alltag der Menschen. Das Museum präsentiert in der Fotoschau, die noch bis zum 25. August 2013 gezeigt wird, eine große Menge Material. Dieses läßt sich grob in die Gruppen Massenware, Sehnsüchte (Arkadien, Erotik und Pornografie), Wissenschaft (Ethnografie, Bewegungsstudien, Medizin) und Körperkult (Reformbewegungen, Freikörperkultur und Bühnenakte aus Sport und Variété) einteilen. Ausstellungsort: Museum für Fotografie Berlin Jebensstraße 2 Öffentliche Verkehrsmittel: U1 (Kurfürstendamm), … Weiterlesen

Mehrteilige Leinwandbilder und Gemälde

Dekoration selbstgemacht – Leinwandbilder liegen im Trend Leinwandbilder, Bilder auf Rahmen, aber auch Acrylbilder sind schon seit vielen Jahren eine beliebte Dekoration für das eigene Zuhause. Dabei spielt es keine Rolle, ob man lieber ein paradiesisches Strandmotiv, ein Kunstgemälde oder auch ein Portrait an die Wand hängen möchte – ganz ohne Zweifel sind mehrteilige Motive ein echter Blickfang. Ganz egal, ob diese aus zwei, drei oder aus vier Teilen besteht, in jedem Fall ist der Effekt garantiert. Natürlich soll das Bild aber auch zum Stil der eigenen vier Wände passen. Mittlerweile ist es kein Problem mehr, auch eigene Motive zu verwenden. Am besten ist es, sich schon frühzeitig für ein Bild zu entscheiden. Vielleicht gibt es ein spezielles Urlaubsmotiv oder auch ein anderes Portrait, das auf einer mehrteiligen Leinwand besonders gut zur Geltung kommen könnte? Ebenso wirken Panorama-Aufnahmen umso schöner, wenn man sie derart ausgefallen präsentiert. Unikat gefällig? Einfach eigene … Weiterlesen