Opa, erzähl mal vom Winter.

Wann wird’s mal wieder richtig Winter? Früher haben alle die Augen verdreht, wenn Opa mal wieder vom Krieg erzählt hat. Natürlich war das nur ein geflügeltes Wort für eine langweilige Story, die man sich zudem schon sooo oft anhören mußte. Denn hat Opa bzw. dessen Generation hat viel zu wenig vom Krieg erzählt. Die Aufarbeitung der Geschehnisse im zweiten Weltkrieg kam deshalb viel zu kurz. Auch das ist Grund dafür, daß rechte Ideen heute immer noch so zahlreiche Anhänger finden. Doch zurück zum Winter. Bei dem verhält es sich fast so wie beim Krieg, der irgendwann früher mal war. Auch einen richtigen Winter gab es für viele, gerade jüngere Leuten gefühlt nur früher, in der Zeit der Schwarz-Weiß-Fotografie. Das ist natürlich ordentlich übertrieben, liegt der letzte richtige Winter doch allerhöchstens bis zum Jahr 2010 zurück. Die Bewohner der Ostsee-Inseln Rügen, Fehmarn, Hiddensee, Darß und andere werden sich wohl nur ungern … Weiterlesen

Wann gibt es im Winter 2014/2015 den ersten Schnee?

Der Herbst kühlt sich merklich ab. Der vergangene September war einer der wärmsten seit Beginn der Wetterbeobachtungen*. Bei bis zu 28 Grad Celsius, ermöglicht durch den warmen Föhn aus dem Mittelmeerraum, konnte sich natürlich keiner vorstellen, daß in wenigen Wochen Eis und Schnee in Deutschlands Natur vorherrschen werden. Doch schon heute gab es den ersten Schnee zu vermelden. Eine Kaltfront hat Deutschland überquert und in einigen Mittelgebirgsregionen und in höheren Lagen, so z.B. im Fichtelgebirge und auf dem Kahlen Asten, konnte man deshalb die ersten Schneeflocken sichten. Auch Wetterfrosch Jörg Kachelmann präsentierte sich heute, ganz aktuell in einer verschneiten Umgebung: Die versprochene Vollzugsmeldung in Sachen #Winter #Schnee http://t.co/UnTLvwsPd4 http://t.co/1s3Tbw8FHL — Jörg Kachelmann (@Kachelmann) 22. Oktober 2014 Der Oktober wird also definitiv nicht so weiter machen, wie er begonnen hat. Das warme Wetter mit Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius ist wohl erst einmal Geschichte. Passend dazu endet an diesem Wochenende … Weiterlesen

Enten im Schnee

Der Winter geht zu Ende. Damit dürften solche Bilder endgültig der Vergangenheit angehören. Zumindest für den Winter 2011/2012. Enten, die im Schnee nach Futter suchen: Von saftigem Gras und allerlei Kleingetier dürfen die Vögel bei dieser geschlossenen Schneedecke allerdings nur träumen. Da kann es auch schonmal vorkommen, daß einem der Schnabel vereist. Doch damit ist nun Schluß. Der Winter bäumt sich zwar hier und da noch ein letztes Mal auf und beschert uns Kälte, Eis und Schneeglätte. Der Einzug des Frühlings läßt sich aber nicht mehr aufhalten. Dann werden auch die Enten wieder ausreichend Futter finden.

Enten auf Eis

Die Seen frieren zu. Deutschlandweit hat der Winter mit voller Wut zugeschlagen. Minusgrade wohin man schaut. Auch tagsüber bleiben die Temperaturen unter Null Grad. Sie kommen nicht mehr über den Gefrierpunkt. Und das trifft auch die Wildtiere. Viele Seen frieren jetzt zu. Zwar wird noch immer allerorts vor dem Betreten der Eisflächen gewarnt, doch die meisten Gewässer weisen bereits eine dicke Eisschicht auf. Und für die Enten ist das Eis schon zu dick. Hoffentlich frieren die Tiere nicht fest. Das würde deren sicheres Ende bedeuten. Was den einen freut, sprich die Eisspaziergänger und Schlittschuhläufer, ist das genaue Gegenteil für den anderen. Einige Tiere leiden unter den tiefen Temperaturen und den zugefroren Seen. Deshalb sollte man jetzt auch mal an die gefiederten Freunde denken und das Vogelhäuschen* auf der Terasse mit neuem Vogelfutter* und Meisenknödeln* bestücken. Ohne diese Unterstützung dürften es viele Vögel jetzt schwer haben.

Sommerzeit 2011 – Uhren umstellen!

In knapp 2 Wochen beginnt die alljährliche Sommerzeit. Die Uhrzeit wird umgestellt. In der Nacht auf Sonntag, den 27. März 2011 werden alle Uhren um 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr vorgestellt. Der Sonntag ist somit eine Stunde kürzer. Frechheit! Doch dafür kommen nun endlich wieder die langen Tage und es dauert nicht mehr lange bis man wieder draussen sitzen und genüßlich ein Eis essen kann, ohne mit einem Heizpilz das Klima zu belasten. Bis zum 30. Oktober 2011 ist dafür Zeit. Dann endet die diesjährige Sommerzeit und die Uhren werden wieder zurückgestellt, von der Mitteleuropäischen Sommerzeit MESZ auf die normale Mitteleuropäische Zeit MEZ.