Detailreiche Fotomotive: Besondere Fotos von Kleinigkeiten des Lebens

Wer gerade mit der Fotografie angefangen hat oder etwas Neues ausprobieren möchte, macht sich eventuell Gedanken darüber, welches die richtigen Motive für Fotos sein könnten. Landschaftsbilder, Fotos von Tieren oder auch Personen sind am verbreitetsten. Wer jedoch mehr ins Detail gehen möchte, kann bestimmte Motive festhalten, die eher selten sind und dennoch spannend und ästhetisch genug, um schöne und anspruchsvolle Motive zu sein. Hier blicken wir nun auf zwei verschiedene, einzigartige Fotoperspektiven. Momente des Spielens festhalten Eine Idee, an die nicht sofort jeder denken würde. Fotos von Casinospielen zu machen, ist als Fotomotiv nicht so weit verbreitet. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass man in den richtigen Momenten sehr ansprechende Fotos machen kann. Wer schon mal in ein Casino gegangen ist, dem dürfte aufgefallen sein, wie farblich ansprechend ein solches eingerichtet ist. Durch die starken Farbkontraste bieten sich gute Fotogelegenheiten. Dabei bleibt einem selbst überlassen, welches Motiv man wählen möchte. Ob … Weiterlesen

Der freundliche Schneemann

Der Winter ist da. Lange mußten die Menschen in Deutschland auf den richtigen Winter warten. Nun ist er da. Besonders Kinder blickten tagtäglich erwartungsvoll in den Himmel und hofften immer wieder darauf, endlich die kleinen kalten Kunstwerke namens Schneeflocken zu erblicken. Zum Weihnachtsfest 2016 klappte es leider nicht mit der weißen Pracht. Doch das ist entgegen der eigenen Erinnerung gar nicht so ungewöhnlich. Auch wenn heute viele meinen, früher – in den eigenen Kindertagen – habe zu Weihnachten immer Schnee gelegen und von November bis Ostern im März bzw. April waren Ski und Rodel gut möglich, spricht die Wetterstatistik in diesem eine deutlich andere Sprache. Auch früher waren weiße Weihnachten hierzulande eher selten. Im Januar und Februar gab es dagegen häufig Schnee, vor allem in den höheren Lagen. Zumindest da täuscht die eigene Erinnerung nicht, auch wenn von monatelangem Dauerschnee trotzdem keine Rede sein konnte. Schneemann Jetzt also hat der … Weiterlesen

Opa, erzähl mal vom Winter.

Wann wird’s mal wieder richtig Winter? Früher haben alle die Augen verdreht, wenn Opa mal wieder vom Krieg erzählt hat. Natürlich war das nur ein geflügeltes Wort für eine langweilige Story, die man sich zudem schon sooo oft anhören mußte. Denn hat Opa bzw. dessen Generation hat viel zu wenig vom Krieg erzählt. Die Aufarbeitung der Geschehnisse im zweiten Weltkrieg kam deshalb viel zu kurz. Auch das ist Grund dafür, daß rechte Ideen heute immer noch so zahlreiche Anhänger finden. Doch zurück zum Winter. Bei dem verhält es sich fast so wie beim Krieg, der irgendwann früher mal war. Auch einen richtigen Winter gab es für viele, gerade jüngere Leuten gefühlt nur früher, in der Zeit der Schwarz-Weiß-Fotografie. Das ist natürlich ordentlich übertrieben, liegt der letzte richtige Winter doch allerhöchstens bis zum Jahr 2010 zurück. Die Bewohner der Ostsee-Inseln Rügen, Fehmarn, Hiddensee, Darß und andere werden sich wohl nur ungern … Weiterlesen

Der Winter kommt

Der erste Schnee ist angekündigt. Noch genau 4 Wochen, dann ist Weihnachten bereits in vollem Gange. Und der Wetterbericht für die kommende Woche stimmt uns bereits auf die Festtage ein. Der erste Schnee soll sich deutschlandweit bis in die tiefen Lagen ausbreiten. Eine Kaltfront aus dem Norden macht den Wetterumschwung möglich. Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Ab spätestens Donnerstag soll es dann allerorten so aussehen: Der Kalender sieht den Winteranfang zwar erst für den 21. Dezember vor, dem Tag der Wintersonnenwende, an dem die Sonne den geringsten Mittagshochstand erreicht, doch für einen kleinen Vorgeschmack auf weiße Weihnachten soll der Schnee in den kommenden Tagen erst einmal reichen. Ob wir in diesem Jahr wirklich weiße Weihnachten mit tiefverschneiten Tannenbäumen bekommen, weiß zur Zeit noch niemand bzw. würde niemand ernsthaft behaupten. Alle Wettervorhersagen, die sich mit Weihnachten 2012 beschäftigen, sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen.

Enten im Schnee

Der Winter geht zu Ende. Damit dürften solche Bilder endgültig der Vergangenheit angehören. Zumindest für den Winter 2011/2012. Enten, die im Schnee nach Futter suchen: Von saftigem Gras und allerlei Kleingetier dürfen die Vögel bei dieser geschlossenen Schneedecke allerdings nur träumen. Da kann es auch schonmal vorkommen, daß einem der Schnabel vereist. Doch damit ist nun Schluß. Der Winter bäumt sich zwar hier und da noch ein letztes Mal auf und beschert uns Kälte, Eis und Schneeglätte. Der Einzug des Frühlings läßt sich aber nicht mehr aufhalten. Dann werden auch die Enten wieder ausreichend Futter finden.