Wie machen Handelsplattformen Geld?

Der Trend, zu Hause am PC mit etwas Trading auf Handelsplattformen Geld zu verdienen, ist auch heute noch im Wachstum. Immer mehr Menschen versuchen, durch Trading im Internet ortsunabhängig lukrative Einkommen zu generieren.

Doch wie sieht es eigentlich mit den Handelsplattformen aus?
Die Broker Plattformen im Internet, mit deren Hilfe man als Einzelperson den Traum vom eigenen und unabhängigen Geldverdienst zu Hause verwirklichen kann, müssen natürlich auch selbst überleben.

Wie also machen Handelsplattformen ihr Geld? Wer betreibt sie und welches Geschäftsmodell steht dahinter? Denn eines muss uns allen klar sein: Auch Handelsplattformen werden nicht aus Solidarität von den Betreibern gesponsert. Sie selbst stellen ein Geschäftsmodell dar, bei dem der Betreiber durch seine Kunden, die die Plattform nutzen, Geld verdient. Und genau für diesen Verdienst gibt es verschiedene Ansatzpunkte.

Wieso ist dieses Thema von Interesse?

Die erste große Frage ist natürlich, warum man sich als Nutzer solcher Plattformen überhaupt dafür interessieren sollte, wie die Betreiber ihr Geld verdienen. Doch auch wenn dieser Aspekt auf den ersten Blick für das eigene Tradingverhalten etwas irrelevant scheint, so haben die verschiedenen Geschäftsmodelle hinter den Broker Webseiten natürlich auch Auswirkungen auf die Kunden, die diese Plattformen nutzen.

Ein neuer Gedanke für viele Nutzer solcher Portale, die sich zuvor noch nicht mit der Thematik beschäftigt hatten. Ein ähnliches Phänomen kann man auch auf dem Online Gaming Markt entdecken. Natürlich verdient der Glücksspielanbieter am Ende mit seiner Homepage Geld. Neue Online Casinos Deutschland entstehen ständig im Netz, und zwar aus eben diesem Grund: Sie stellen eine Einnahmequelle für den Casinobetreiber dar.

500 Euro Geldscheine | Foto: geralt, pixabay.com, Pixabay License

500 Euro Geldscheine | Foto: geralt, pixabay.com, Pixabay License

Geschäftsmodelle von Handelsplattformen

Betreiber von Handelsplattformen im Internet verdienen ihr Geld also mit der Bereitstellung ihrer Services. Grundlage dafür sind verschiedene Aspekte der Broker. Nicht jede Homepage verdient also durch dasselbe Geschäftsmodell – Eine Tatsache, die sich beispielsweise auch in der Gebührenstruktur der Portale widerspiegelt.

  • Trading Gebühren:
    Dies ist der erste grundlegende Baustein für den Geldverdienst der Handelsplattformen. Während nicht alle Broker Gebühren in ihrem Geschäftsmodell vorsehen (es gibt auch Broker, bei denen keine Trading Gebühren anfallen), ist es ein gängiges Instrument zur Profitgenerierung.
    Als Nutzer hingegen ist man in aller Regel durchaus bereit, für den Service, den eine Broker Plattform darstellt, eine kleine Gebühr zu bezahlen. Normalerweise handelt es sich dabei um geringe prozentuale Anteile, so dass man diese Ausgaben mit erfolgreichen Trades schnell wieder hereingeholt hat. Bedenken muss man dabei allerdings, dass man im Falle eines Trades, der zum Geldverlust führt, die Gebühren zusätzlich verliert.
  • Differenzspanne:
    Dies ist der zweite große Baustein bzw. die zweite gängige Möglichkeit für Trading Plattformen, Einkommen zu generieren. Der Broker lässt dabei eine kleine Spanne zwischen Kauf- und Verkaufspreis entstehen und kann somit selbst Gewinne einholen, ohne die Kundengelder nutzen zu müssen.
  • Inaktivitätsgebühren:
    Ein kleiner Teil der Einnahmen, der weniger auf Gewinne ausgerichtet ist, sondern eher dazu dient, die laufenden Kosten eines Brokers zu decken, sind die Inaktivitätsgebühren, die in vielen Fällen angesetzt werden, sollte ein Konto eine gewisse Zeit lang (z.B. sechs Monate oder ein Jahr) nicht genutzt werden.
  • Kostenpflichtige Spezialprodukte:
    Auf vielen Handelsplattformen kann man bestimmte Charts, wichtige Informationen oder andere Vorteile kostenpflichtig erwerben. Weiß man diese zu nutzen, kann man dadurch den eigenen Trading Erfolg erhöhen. Sie stellen somit eine Einnahmequelle der Plattform dar, können im gleichen Moment allerdings auch einen Vorteil für den Nutzer bedeuten.
  • Affiliate Marketing / Werbung:
    Durch Geschäftsbeziehungen mit anderen Plattformen und deren Services wird heutzutage in jeder Branche online Geld verdient. Und das gilt selbstredend auch für Handelsplattformen.

Ja, auch für die Handelsplattformen selbst gibt es verschiedene Möglichkeiten, Geld zu generieren, so dass beim Konzept der Online Broker Plattformen wirklich beide Seiten profitieren können: Die Anbieter und auch die Nutzer der Portale.

Schreibe einen Kommentar